Suite im Kunstgehæuse

Stefan Voigt - Seismic 2016
Stefan Voigt – Seismic 2016
Am Donnerstag wird in der Galerie „Kunstgehæuse“ eine neue Ausstellung eröffnet. Gezeigt werden Pierarbeiten von Stefan Voigt.

„Suite“

Zufall und strenge Ordnungssysteme treffen in Voigts Papierarbeiten immer wieder neu inszeniert aufeinander. Rasterstrukturen, Vernetzungen und verschobene Symmetrien erscheinen als Partituren, als zeichnerische Erhebungen von Klängen. Häufig sind es auch Architekturfragmente, die in seine Zeichnungen eingewoben sind, im Sinne von Raumassoziationen, fließenden Strukturen, beiläufigen Notizen.

Lineare Statements annektieren in gestisch-spontanen Verästelungen Fläche und Raum. In seinen Papierarbeiten versucht er mit expansivem Zugriff die Kraft-Potenziale der Linie zu erkunden. Ihn bewegt die Grenze, der Nicht-Ort, der Bruch, an dem es zu Übergängen kommt. Dahinter schlummert ein lakonisch-poetisches Moment, ein lebendiger Nachklang von Schwebezuständen.

Stefan Voigt, 1961 in Dresden geboren, studierte von 1982 bis 1987 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK), er erwarb sein Diplom im Fach Malerei/Grafik bei Prof. Gerhard Kettner. Seitdem arbeitet er freiberuflich als Maler und Grafiker in Dresden, gründete 1990 die Galerie Adlergasse Dresden, die er seit 1997 leitet. Voigt hatte schon Ausstellungen unter anderem in San José (Kalifornien) in Berlin, Stuttgart, Miami (Florida), Salzburg und Radebeul. Nun ist ein Teil seiner Papierarbeiten auf der Prießnitzstraße zu sehen.


Anzeige

Aust-Konzerte

Stefan Voigt – „Suite“ – Papierarbeiten, 31.01.2019 bis 15.03.2019

  • Ausstellung von Stefan Voigt, Vernissage, Donnerstag, 31. Januar, 19 Uhr – Finissage Freitag, 15. März um 18 Uhr im Kunstgehæuse, Prießnitzstraße 48, 01099 Dresden.
Stefan Voigt - Transfer
Stefan Voigt – Transfer

1 Kommentar zu “Suite im Kunstgehæuse

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.