Thanks-Jimi-Festival

Thanks Jimi - 2014 - Foto: Archiv/W. Schenk
Thanks Jimi – 2014 – Foto: Archiv/W. Schenk
Heute Mittag, ab 13 Uhr findet auf der Treppe vor der Scheune das „Thanks-Jimi-Festival“ statt. Es ist die dritte Auflage des Festivals, mit dem Dresden die polnische Partnerstadt Breslau (Wrocław) unterstützen will.

Es geht um Guinness-Rekord und darum, dass so viele Gitarristen wie möglich gemeinsam den Song „Hey Joe“ von Jimi Hendrix spielen. Der Rekord aus dem Jahr 2014 liegt bei 7.344 Gitarristen, die sich auf dem Breslauer Marktplatz versammelt hatten.

In diesem Jahr sind wiederum alle Dresdner Gitarristen und deren Freunde aufgerufen, am 1. Mai mit E-Gitarre oder Akustikgitarre ab 13 Uhr zur Scheune, Alaunstraße 36 – 40, in der Dresdner Neustadt zu kommen und um 16 Uhr zusammen „Hey Joe“ zu spielen. Das Ganze wird zwischen Dresden und Breslau live übertragen, und soll natürlich dazu führen, dass gerade in diesem Jahr, in dem Breslau Europäische Kulturhauptstadt ist, der Guinness-Rekord wieder gebrochen werden kann.

Rund um den Event haben die Organisatoren von der Scheune-Akademie ein Programm gestrickt.

    Thanks-Jimi-Festival Programm

    13 Uhr – Jana Šteflíčková
    13:35 Uhr – Ansprache der Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch
    13:45 Uhr – Gewinner des Backstage Pro Wettbewerbes
    14:45 Uhr – Strain
    15:30 Uhr – Thanks Jimi Band mit Stargästen
    15:50 Uhr – öffentliche Probe von „Hey Joe“
    16 Uhr – Weltrekordversuch mit der Thanks Jimi Band, der Dresden Bigband und Stargästen
    16:10 Uhr – Dresden Bigband präsentiert Jimi Hendrix Songs
    17 Uhr – Cosmic Combo

Fotos von der ersten Ausgabe auf Facebook. Danke an Winfried Schenk (menschen-in-dresden.de) für das Titelbild.


Anzeige

Literatur Jetzt


Nachtrag:
Der Rekord wurde geknackt.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.