Heckscheibe zerstört

Ronny bittet um Mithilfe. Gestern früh zwischen 0 Uhr und 4.45 Uhr haben Unbekannte bei einem schwarzen VW Golf 3 auf der Alaunstraße in Höhe Nummer 65 die Heckscheibe eingeschlagen. Laut Ronny vermutet die Polizei, dass eine Flasche (Mehrfrucht-Vitamin-Saft) aus einem Balkon geworfen und so die Heckscheibe zertrümmert wurde.

Falls irgendwer was gesehen hat, kann er bitte mit mir Kontakt aufnehmen, ich leite die Infos dann weiter.

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Ferien-Programm

11 Kommentare zu “Heckscheibe zerstört

  1. Mensch Antonius wat is denn da bei euch wieda los??? Dit ist ja unbeschreiblich, dit wird ja imma schlimma! Kleene medels wärn verkloppt, Scheiben einjeschmissen! Blos jut das du da wegjezogen bist wa, da isses bestimmt janz jemütlich daheeme oder sag mal? Wo wohnste denn jetzte?

  2. Es wird wohl eher so gewesen sein, das ein Eisblock von einem Dach in das Fahrzeug geknallt ist. Dann kam ein hilfsbereiter Mensch, der das Auto von dem Eisblock befreite und dort seine Mehrfruchtsaftflasche vergas.

    Nächster Artikel hier auf dem Blog:

    „Anneliese hat ihre Mehrfruchtsaftflasche in der Neustadt liegen lassen – wer kann helfen?“

  3. Soll ich auch noch einen wenig hilfreichen bis dümmlichen Kommentar beisteurn? Ja, na sicher…
    …da sieht man mal wieder, was Safttrinken in der Nacht…
    …oder: Die meisten Unfälle passieren OHNE Alkohol!!!

    PS: Vergesst nicht – damit ihr locker in der Hüfte werdet – einen zu löten, bevor ihr euch auf das Eis begebt!
    Einen habe ich gesagt!!!

  4. Kami: Wenn der Schrank wegen dem buten D auf das Auto fiel (nach IKEA-Weihnachtsbaumentsorgungsart?!): Muss ich mir dann Sorgen machen wegen meines Aufklebers:
    „Das neue Herz Europas – Bahnprojekt Stuttgart-Ulm“?
    Ich sage nicht, wo selbiger zu sehen ist…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.