Katzen: gesucht und gefunden

Ursprünglich schlenderte ich kürzlich durch das Viertel, um etwaige Sonnenblumenkübel zu finden. Denn Kommentatoren des Neustadt-Geflüsters behaupteten, die würden massenhaft, dafür ohne Sonnenblumen rumstehen.

Nun, Blumenkübel hab ich keine gefunden. Dafür gelangen mir etliche Blicke in sehr hübsche Höfe und Hausflure. Abgesehen davon, schrien mich von Türen und Wänden jede Menge Such- und auch eine Findmeldung an.

Worum geht´s? Na klar, um Katzen. Gefühlt scheint hier jeden Tag eine wegzulaufen, ich hab die hübschesten Suchmeldungen mal festgehalten. Viel Freude mit der kleinen Galerie:

Anklicken zum Vergrößern.

Anklicken zum Vergrößern.

Witziges Detail am Rande, die zugelaufene Katze ist auch noch schwanger.


Anzeige


18 Kommentare zu “Katzen: gesucht und gefunden

  1. na endlich fällt dir das auch mal auf! habe schon seit langem das gefühl, die neustadt-katzen hätten sich im sommer zum kollektiven exodus verabredet. ob die jemals wiederkommen..? wahrscheinlich haben die ’ne wohngemeinschaft in einem hunde-freieren stadtteil aufgemacht sitzen da, bei milch und maus und feiern das dasein.

  2. wem es noch nicht ins auge gesprungen ist: cliff ist mit sissi durchgebrannt, der racker. kein halbes jahr alt und schon gestandene kätzinnen auf dumme ideen bringen… ts ts.

  3. Ich darf freudig bekannt geben, dass die KATZE namens Chinaski (wir fanden, es passt trotzdem ;-)) seit 4 Tagen wieder da ist. Unglaublich, aber wahr. 5 Monate war sie weg…

  4. Und es wird immer komplizierter (Achtung: Katzenpsychologie!):
    Was ist zu tun, wenn eine Katze „schon seit Wochen KAUM noch nach Hause“ kommt?

  5. Hm, also die Kübel nehme ich immer nur dann aktiv wahr, wenn die Sonnenblumen geköpft daneben liegen. Doof.

    Übrigens ist meine Katze gechipt und bei TASSO e.V. angemeldet – was ich jedem Katzenbesitzer nur empfehlen kann!

    Ein Bild, das ich in eurem Header auch mal gern wieder sehen würde ist der Blick rüber zur Altstadt, wie ich ihn gestern geknipst hab (siehe Blog). Nicht nur immer in der Neustadt Fotos machen, auch mal von der Neustadt nach „draußen“! ;)

  6. Ich glaube, von den Suchmeldungen würden viel weniger Häuser und Laternenmasten verschandeln, wenn sich die Katzenbesitzer ein bisschen besser mit den, na sagen wir mal biologischen, Eigenarten ihrer Lieblinge auskennen würden. Wenn ich meine Katze weder sterilisieren noch kastrieren lasse und es sich um Freigänger handelt, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass sich zumindest die weiblichen Tiere zwischen Ende März und Ende November mit der Aufzucht ihres Nachwuchses beschäftigen. Katzen können bis zu zweimal im Jahr werfen, im Frühjahr (Maikätzchen) und im Herbst (Herbstkätzchen).

  7. Da sind dann die männlichen Tiere bereits befriedigt von ihrem kleinen Ausflug zurückgekehrt. Kann man das so sehen?

  8. muss es denn in jeden forum oder unter jeden kommentaren immer so einen klugscheißer und miesmacher geben? tip:
    auch sterilisierte und kastrierte katzen und kater verschwinden hin und wieder mal. schöne und zahme katzen werden oft einfach mitgenommen. manchmal auch von kindern. es sind nicht nur die triebe…

  9. …übrigens ist chinaski gechippt und bei tasso registriert und zudem sterilisiert. trotzdem war sie 5 monate lang weg. …

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.