Demo auf dem Albertplatz

Gegen Rechtsextreme richtet sich eine Demo, die am 18. September um 15 Uhr auf dem Albertplatz stattfinden soll. Anlass der Demo sind Brandanschläge wie die im August auf Projekte in Löbtau, Pieschen und die Begräbnishalle des Neuen Jüdischen Friedhofs in der Johannstadt. Zu der Demo wird unter anderem mit Plakaten (in der Neustadt) und via Web aufgerufen.

4 Kommentare zu “Demo auf dem Albertplatz

  1. Hoffen wir das dadurch die Taten gegen die demonstriert wird in die Presse kommen und nicht (wie bei solchen Demos üblich) die Randale linker Chaoten.

  2. @ Kami & Gerd:
    Die Taten, die vordergründig Anlass der für Sonnabend angekündigte Demo sind, waren längst in der Presse. Wenn bei der Demo „linke Chaoten“ randalieren, wird das natürlich ein Thema der Berichterstattung sein! Dafür dürft Ihr Euch dann bei den Randalierern „bedanken“.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.