Radfahrverbot

temporäres Radfahrverbot
temporäres Radfahrverbot
Die Grüne Jugend hat heute Nachmittag um 13 Uhr vier Zufahrten zum Alaunplatz vorübergehend für Radfahrer gesperrt. Es handelte sich um eine Protestaktion gegen den Plan der Stadt, in Grünanlagen künftig keine Radfahrer mehr zuzulassen, weil dadurch die Wege beschädigt werden könnten.

7 Kommentare zu “Radfahrverbot

  1. Finde ich gut die Aktion. Bestimmt dürfen Kinder auch bald auf Grünflächen nicht mehr spielen, wenn das mit dem Radverbot einmal Erfolg hat.

    Als ob die Stadt keinen anderen Probleme hat?

  2. die sollen mich erst mal bekommen! ich glaube kaum, dass die polente da mit dem auto patrouilliert oder geschweige denn durchfährt. und fahrradpolizisten hab ich (in der neustadt) noch nie gesehen.

  3. die polente fährt des öfteren über den alaunplatz. meist mitn bus. aber die fahrradfahrer machen die wege kaputt…na klar.

  4. Wieso werden eigentlich Wege beschädigt, wenn man darauf Fahrrad fährt..? Irgendwie will mir da kein Zusammenhang klar werden.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.