Weihnachten in Fabrik und Kunstgehæuse

Weihnachten an der Alten Fabrik
Weihnachten an der Alten Fabrik
Am kommenden Wochenende wird es weihnachtlich an der Prießnitzstraße 48. Die Galerie Kunstgehæuse veranstaltet einen Kunstweihnachtsmarkt und an der Alten Fabrik im Hof wird es von Freitag bis Sonntag gemütlich mit Musik, Gesang und Theater.

"Weihnachtsmarkt - Mutterglück" colorierte  Radierung 11,5 cm x 8,5 cm - Ulrich Jungermann
„Weihnachtsmarkt – Mutterglück“ colorierte Radierung 11,5 cm x 8,5 cm – Ulrich Jungermann
Der Kunstweihnachtsmarkt in der Galerie Kunstgehæuse findet am Sonnabend von 11 bis 19 Uhr statt. Es werden vor allem grafische Arbeiten (Radierungen, Holzschnitte, Bücher) des aktuell ausstellenden Künstlers, Ulrich Jungermann, zum besonderen Vorzugspreis angeboten. Dazu gibt es noch Exponate von Bärbel Voigt, Christiane Latendorf, Dyrk Bondzin, Keun Woo Lee und Silvio Zesch zum Vorzugspreis. Und weil Kunst allein bekanntlich nicht satt macht, wird auch Glühwein, Tee und Gebäck gereicht.

Weihnachten an der Fabrik

Christin und Malte bei den letzten Vorbereitungen, der wunderbare Gitarrenstern soll wieder leuchten.
Christin und Malte bei den letzten Vorbereitungen, der wunderbare Gitarrenstern soll wieder leuchten.
Die Anwohner der Prießnitzstraße 48 laden auch in diesem Jahr wieder zum vorweihnachtlichen Hofbesuch ein. In einem der schönsten Neustadt-Höfe ist ein buntes Marktreiben mit fliegenden Gänsen und Schwänen geplant. Es soll Schmeicheleinheiten für Augen, Ohren und Gaumen für Groß und Klein geben.

Aus dem Programm: Freitag, ab 20 Uhr Kneipenchor, Sonnabend, ab 15 Uhr Ophelia auf der Bühne, 20 Uhr Die Ukrainiens, Sonntag ab 11 Uhr klassisches Adventskonzert mit Lesung, 13 Uhr Swinging Christmas und 16 Uhr Schnapphahn auf der Bühne. Dazu gibt es an den Abenden noch eine spektakuläre Live-Kunst-Show mit Flux Wildly. Das ganze Programm auf einen Klick.

Gans- und Schwanenparadies an der Prießnitzstraße
Gans- und Schwanenparadies an der Prießnitzstraße


Anzeige

Tranquillo-Lagerverkauf

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.