Humorzone wird Fünf!

Der feine Herr Schirmherr poliert den Goldenen Reiter.

Der feine Herr Schirmherr poliert den Goldenen Reiter.

Vom 13. bis 17. März findet in Dresden wieder die Humorzone statt. Das Ach- und Lach-Spektakel ist weiter gewachsen. Zur fünften Auflage gibt es drei weitere Bühnen. Die Veranstalter sind besonders stolz darauf, dass sie mit Großem und Kleinem Haus die Bühnen des Staatsschauspiels für ihr komödiantisches Programm gewinnen konnten. Heute wurde im Kleinen Haus an der Glacisstraße das Programm vorgestellt.

Wer hätte das gedacht? Die Dresdner können doch lachen. Vielleicht jedoch auch nur, wenn sie dem strengen Befehl des Herrn mit dem schütteren Haar folgen: „Man darf auch mal lachen müssen!“ Olaf Schubert hatte sich für die Pressekonferenz mit Herrn Pro Haska gut angezogene Unterstützung der Jindrich-Staidel-Combo organisiert. Der stand ihm in punkto fehlender Schlagfertigkeit in nichts nach.

Pro Haska von der Jindrich-Staidel-Combo

Pro Haska von der Jindrich-Staidel-Combo

Schubert freute sich über die wachsende Internationalität der Veranstaltung. Diesmal sollen sogar Komiker aus dem fernen Australien anreisen: The Umbilical Brothers. Außerdem wird es mit Lesungen eine andere Farbe des Humors geben, die allerdings in fernen Gefilden jenseits der Elbe.

In der Neustadt wird unter anderem in der Scheune, im Alten Schlachthof, der Schauburg, dem Thalia und dem Blue Note gelacht. Das Ost-Pol ist wie schon im Vorjahr der Aftershow-Party-Club und Zentrum der Flachwitze. An diesen versuchte sich Schubert während der Pressekonferenz auch: „Unser Anspruch heißt Kontinuität – ein Witz ist ein Witz, das kann man nicht verbessern“, sagte er ohne erkennbaren Ernst. Im vergangenen Jahr besuchten rund 12.000 Leute die Humorzone, dieses Jahr solle es noch ein paar mehr werden.

Humorzone

  • 13. bis 17. März 2019
  • Tickets gibt es unter anderem bei Saxticket. Zwei Veranstaltungen sollen schon ausverkauft sein.
  • Das ganze Programm gibt es unter: www.humorzone.de
Komiker-Gruppe vor dem Kleinen Haus.

Komiker-Gruppe vor dem Kleinen Haus.

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie