Dirty Dancing im Parkhotel

Frances Houseman (Jennifer Grey) und Johnny Castle (Patrick Swayze)

Frances Houseman (Jennifer Grey) und Johnny Castle (Patrick Swayze)

Am Sonnabend, 10. November findet im Parkhotel eine Dirty-Dancing-Party statt. Die Veranstaltung „Film + Party“ ist zwar bereits ausverkauft, aber das Neustadt-Geflüster verlost noch zweimal zwei Tickets. Mit dabei ist ein Tanzkurs, der eine Stunde vor dem offiziellen Einlass startet. Dieser wird in einem kleinen Rahmen mit 20 Tanzpaaren stattfinden.

Die Filmnächte am Elbufer und die Sommerwirtschaft Saloppe laden ein zur Dirty-Dancing-Nacht. Zu dem Film muss man eigentlich nicht viele Worte verlieren. Schüchternes Mädchen trifft muskelbepackten Macho-Tanzlehrer. Beide sind knapp bekleidet, es gibt Ärger, am Ende dürfen alle tanzen und sogar der Spießer-Vater ist versöhnt. Umfangreichere Infos im Kinokalender.

„Dirty Dancing“ kam am 8. Oktober 1987 zum ersten Mal in die deutschen Kinos. Kurze Zeit zuvor fand die amerikanische Weltpremiere mit den Stars Patrick Swayze und Jennifer Grey in Los Angeles statt. Der Film ist bis heute ein Phänomen, es soll Leute geben, die den Streifen mehr als 100 Mal im Kino gesehen haben, die „Dirty-Dancing“-Partys in der Saloppe sind Jahr für Jahr sehr gut besucht – und die herrliche Adaption mit Annamateur in der Hauptrolle ist eigentlich immer ausverkauft.

Film und Tanzvergnügen im Parkhotel

Am Sonnabend wird der Film im Parkhotel gezeigt, anschließendes Tanzen ist nicht nur erwünscht. Für Mambo-Unkundige gibt es Tanzlehrerunterstützung. Auch ein Männerhort ist eingeplant. Die Veranstalter geben keinen Dress-Code vor. Es gibt aber Empfehlungen.

Damen-Mode

Pink, gepunktet, rückenfrei, Folkloreblusen, schwingende Röcke oder Kleider, 3/4 Hosen mit Ringelshirt, Perlenketten sind der große Renner flache Stoffturnschuhe, Ballerinas und Pumps sind die passenden Schuhe Pferdeschwanz, Haarbänder, Dauerwelle und Hochsteckfrisuren (Banane) machen es komplett

Herren-Garderobe

Muskelshirts, angesagte Farben: schwarz, weinrot, leuchtendblau,ansonsten schwarze Lederjacken, Bermudashorts, Poloshirts, helle schmalgeschnittene Sommeranzüge, ganz schmale Krawatten, Fliege, dazu Stoffturnschuhe, Cowboystiefel bzw. Ähnliches, oder spitze Ausgehschuhe, die ultimative Herrenfrisur ist ganz klar: VOKUHILA gegelt. Schwarze Sonnenbrillen sind für alle ein Muss!

Dirty-Dancing-Night im Parkhotel

  • Die Tickets für den Film sind ausverkauft. Für die Party ab 23 Uhr gibt es noch Resttickets.
  • Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten für Film+Party+Tanzkurs. Bitte eindeutiges Interesse in die Kommentarspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Hebefiguren übt man am besten im Wasser.

Hebefiguren übt man am besten im Wasser.

linie

7 Kommentare zu “Dirty Dancing im Parkhotel

  1. Ka
    6. November 2018 at 17:32

    Ich würde mich sehr über die Freikarten freuen!

  2. K. J.
    6. November 2018 at 19:07

    Kessy J. Jones
    ….wanna cry to that film… and try my tears then with dancing so yes to get the tickets would be…great!

  3. Lisa
    7. November 2018 at 00:56

    Ich habe den Film erst 1 Mal gesehen und werde dadurch in meiner Mädelsrunde nicht gleichwertig behandelt :D dies sollte ein Ende haben. Würde mich über Freikarten sehr freuen.
    Liebe Grüße, Lisa!

  4. Julia
    7. November 2018 at 08:45

    Ich hätte auch sehr gerne 2 Freikarten :)

  5. katjuscha
    7. November 2018 at 09:14

    ich habe eindeutiges Interesse :-D

  6. 7. November 2018 at 17:43

    Gewonnen haben Julia und K.J. ihr habt ne Mail.

  7. Micael Cruz
    7. November 2018 at 23:56

    Ich habe viel interessiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie