Anzeige

tranquillo

Winterquartier in der Markthalle

Trödelmarkt in der Neustädter Markthalle
Trödelmarkt in der Neustädter Markthalle
Ab Sonnabend, 3. November, zieht der Trödelmarkt vom „Haus der Presse“ in die Neustädter Markthalle an der Hauptstraße. Der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt ist immer sonnabends von 9 bis 16 Uhr und an ausgewählten Sonntagen von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Angebot des Trödelmarktes reicht von Antiquitäten über Kleinmöbel, Bücher, Schmuck, Glas, Schallplatten, Kunst, Bilder, alte Postkarten bis hin zu Sammlergegenständen und technischen Geräten. Neuware und Lebensmittel sind nicht gestattet.

Der Standaufbau ist sonnabends ab 7 Uhr und sonntags ab 10 Uhr. Die Standgebühr für einen 3-Meter-Stand beträgt 25 Euro. 3-Meter-Leihstände können für 5 Euro reserviert werden. Weitere Informationen zur Neustädter Markthalle auch unter www.markthalle-dresden.de Zusätzlich können Besucher der Markthalle während der Trödelmarkttage das kostenlose WLAN der Markthalle nutzen.

Trödelmarkt in der Neustädter Markthalle – Termine

  • Ab 3. November jeden Sonnabend von 9 bis 16 Uhr
  • Zusätzlich an folgenden Sonntagen: 4. November, 9. Dezember, 6. Januar, 3. Februar und 3. März, jeweils von 12 bis 18 Uhr
  • Außerdem: Donnerstag und Freitag 27. und 28. Dezember von 10 bis 18 Uhr
Trödelmarkt in der Neustädter Markthalle
Trödelmarkt in der Neustädter Markthalle
Artikel teilen

Anzeige

Weihnachten vor der Haustür

Anzeige

Imaginarium

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Ein anderes Sachsen

Anzeige

Franz Lenk. Der entwirklichte Blick

Anzeige

das prunkloseste Schloss der Stadt

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert