Angreifer wird verletzt und festgenommen

Polizeimeldung

Polizeimeldung

Im und am Café Anatolien auf der Bautzner Straße kam es gestern Nachmittag zu einer Auseinandersetzung, bei der in der Folge ein 28-jähriger Mann mit einem Messer verletzt wurde.

Wie die Polizei heute meldet, hatte der Libyer gegen 18 Uhr das Café trotz eines bestehenden Hausverbots betreten. Der Eigentümer, ein 47-jähriger Türke forderte ihn auf den Laden zu verlassen. Daraufhin kam es erst im Café dann davor zu einer Rangelei. Der Mann griff zu einem Klappstuhl und beschädigte die Schaufensterscheibe und griff dann den Inhaber wieder an. Dieser wehrte sich mit einem Messer und verletzte den Angreifer.

Der Verletzte beruhigte sich auch nach dem Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei nicht. Er wehrte sich gegen die ärztliche Behandlung und sprang auf die Motorhaube eines geparkten Toyota, der dadurch beschädigt wurde.

Die Polizeibeamten mussten ihm schließlich Handschellen anlegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,4 Promille. Nach Abschluss der Behandlung in einem Krankenhaus wurde der 28-Jährige ins Gewahrsam gebracht.

linie
linie