Kugeln unter unsern Sesseln

Irgendwie schief.
Irgendwie schief.
Unbekannte Scherzbolde haben den Kugelbrunnen am Martin-Luther-Platz mit einem Polstersessel samt Trinkbecher verziert. Noch steht das labile Gebilde. Zu befürchten ist jedoch, dass der Sessel herunterfällt, wenn das Wasser des Brunnens eingeschaltet wird.

Den Kugelbrunnen gibt es schon seit 26 Jahren, er wurde einst von Christian Mayer aus Granit geschaffen. Wenn der Brunnen in Betrieb ist, schwimmt die tonnenschwere Kugel auf dem Wasserstrahl und die Kugel dreht sich. Unter dem Brunnen arbeitet eine Wasserumwälzanlage, daher kommt der Brunnen mit relativ wenig Wasser aus. Im Oktober 1992 wurde er eingeweiht.

Danke an Ronny für den Hinweis.

Brunnen mit Sessel
Brunnen mit Sessel

Zumindest farblich scheint es zu passen.
Zumindest farblich scheint es zu passen.
Der Blick auf die Kirche ist jetzt eingeschränkt.
Der Blick auf die Kirche ist jetzt eingeschränkt.

Nachtrag 11.30 Uhr

Die Kraft des Wassers hat gereicht. Der Brunnen hat sich des Sessels entledigt.

Brunnen ohne Sessel
Brunnen ohne Sessel

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

8 Kommentare zu “Kugeln unter unsern Sesseln

  1. Die Neustadt, komprimiert in einer Installation: zugetaggte Schönheit kombiniert mit Sperrmüll und Suff. Bravo, dieses Kunstwerk dürfte die Gentrifizierung dauerhaft abwenden.

  2. jetzt zieht der Dreck von der Alaunstrasse auch auf den Lutherplatz. Jahre lang was es da immer ruhig gewesen. Mittlerweile kann man abends kein Fenster mehr aufmachen. Diese Woche stand sogar ein Sofa und ein Stuhl hinter der Kirche. Wie eine Müllhalde oder an einem Wochenende auf den Elbwiesen.

  3. @Tomdd
    Gut erkannt, früher hat man noch auf dem Scheunvorplatz oder dem Alaunplatz abgechillt. Ich will nicht gleich von Nogo Areas anfangen aber jetzt sucht man sich halt andere Orte. Die Welt dreht sich weiter. Und?

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.