Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Feuerwehreinsatz im Hotel Bellevue

Hotel Bellevue
Ho­tel Bellevue
Wie Rai­ner Jo­nas, der Pres­se­spre­cher der Dresd­ner Feu­er­wehr mit­teilt, wurde die Feu­er­wehr in der Nacht zum Don­ners­tag in das Ho­tel Bel­le­vue in die Große Meiß­ner Straße ge­ru­fen. Die Alar­mie­rung er­folgte durch die im Ho­tel vor­han­dene Brandmeldeanlage.

In ei­nem Ho­tel­zim­mer war eine Nacht­tisch­lampe um­ge­stürzt. Durch den Kon­takt der Glüh­birne mit ei­nem Pro­spekt kam es zu ei­nem so­ge­nann­ten Ent­ste­hungs­brand. Die­ser wurde noch vor dem Ein­tref­fen der Feu­er­wehr von ei­nem Ho­tel­mit­ar­bei­ter ge­löscht. Es gab keine Ver­letz­ten. Die Auf­gabe der Feu­er­wehr be­lief sich auf die Kon­trolle des Ho­tel­zim­mers und die Durch­füh­rung ei­ner Koh­len­mon­oxid-Mes­sung. Die blieb ohne Be­fund. Im An­schluss konn­ten alle Ho­tel­gäste wie­der das Ob­jekt be­tre­ten. Zum Ein­satz ka­men die Feu­er­wa­chen Al­bert­stadt und Alt­stadt so­wie der Führungsdienst.

Seit 1985 Hotel Bellevue

Das Haus an der Gro­ßen Meiß­ner Straße ist seit 1985 ein Ho­tel. Das ein­zige noch his­to­ri­sche Ge­bäude im Ba­rock­stil aus dem 18. Jahr­hun­dert ist die Haus­num­mer 15. In den 80er Jah­ren des ver­gan­ge­nen Jahr­hun­derts baute ein ja­pa­ni­sches Un­ter­neh­men den Kom­plex zu ei­nem so­ge­nann­ten "De­visen­ho­tel" aus. Ur­sprüng­lich sollte auch die Num­mer 15 ab­ge­ris­sen wer­den. Eine Bür­ger­initia­tive ver­hin­derte das.

Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Palais-Sommer

An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Heavy Saurus am 20. August im Augusto Sommergarten

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.