Wilde-Parfum-Party im Zille

Moritz7 & René Seim im Zille

Moritz7 & René Seim im Zille

Hört sich dufte an, ist aber nur Literatur. Genau das Richtige bei 35 Grad im Schatten, oder? Moritz7 & René Seim lesen Gedichte und Geschichten in kurzen, knackigen Sets im stets gut belüfteten Lokal „Zille“ auf der Görlitzer Straße. Der Eintritt ist frei, ein Hut wird herumgereicht. Anschließend gibt es Wildblumenblues by Dj Cramér für alle diejenigen, die bis dahin noch immer nicht ins Schwitzen gekommen sind.

Moritz7, geboren 1975, lebt seit 1999 aus Liebe zur Stadt in Dresden. Nach seinem ersten Auftritt im Mai 2004 beim damals noch ganz jungen Dresdner Poetryslam war er über viele Jahre hin mit seinen oft sehr knapp gefassten Gedichten und Prosatexten regelmäßig auf den diversen Kleinkunst- und Lesebühnen sowie Poetryslams in Dresden und Umgebung zu sehen. Der Dresdner Sänger Thomas Lautenknecht hat inzwischen eine ganze Reihe seiner Texte zu Liedern gemacht und einige seiner Jeschke-Geschichten sind mittlerweile als Audio-CD erschienen.

René Seim, geboren 1981, lebt seit 2003 in Dresden, ob er die Stadt liebt, muss vorerst ungeklärt bleiben. Erste Veröffentlichungen seiner Gedichte und Geschichten fanden in Kunst- und Literaturmagazinen wie „Der Knüller“, „Der Maulkorb“ und „LOW“ statt. Seitdem ergaben sich Aufritte in verschieden Rahmen, wie Lesebühnen, Vernissagen, Solo-Lesungen in verschieden Städten (Görlitz, Tharandt, Berlin, Leipzig, Chemnitz, …) oder eben das von ihm begründete Format „Wildes Parfum“.

Wildes Parfüm – Nummer 7

  • Mittwoch, 30. Mai, 20.30 Uhr, Zille, Görlitzer Straße 5, 01099 Dresden
linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie