Die Ritter kommen nun aus Kuba

Ein Gastspiel aus Kuba widmet sich am morgigen Mittwoch dem deutschen Theaterklassiker von Christoph Hein. Die Komödie „Die Ritter der Tafelrunde“ wurde am 12. April 1989 übrigens auch in Dresden uraufgeführt. Es ist also ein Wiedersehen nach fast 30 Jahren.

Die Ritter der Tafelrunde – auf kubanisch. Foto: Amaya Oriía

König Arthur ist alt geworden, sein Sohn weigert sich, die ihm zugedachte Position in einem Reich einzunehmen, das seine Identität verloren hat und dabei ist, die Zukunft als Nation zu verspielen. Aber wenn das Reich fortdauern soll, muss einer die Zügel in die Hand nehmen…

„Die Ritter der Tafelrunde“ erweist sich heute auch für Kuba als ein hochbrisanter Stoff. In der kubanischen Fassung ist das Stück allerdings ein Schauspiel, das sich an den Rändern des Kabaretts bewegt. Regisseur Freddys Núñez Estenoz nutzt satirische Elemente, um die komplexe Geschichte greifbar und verständlich zu machen. Das Publikum ist in diesem Prozess nicht nur passiver Zuschauer, sondern wird direkter und lebendiger Teil einer öffentlichen Debatte.

Infos zum Regisseur:

Freddys Núñez Estenoz wurde 1976 in Kuba geboren. 1999 gründete er das “Teatro del Viento” in der Stadt Camagüey und ist seitdem sein Leiter, ist als Autor und immer wieder auch als Regisseur tätig. Seit 2011 ist Estenoz zudem Präsident des Nationalen Theaterfestivals in Kuba, er arbeitet als Dozent für Schauspiel und Dramaturgie und auch an und mit anderen Theatern in Kuba. Er gewann zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. für das beste Stück und die beste Inszenierung.

Tickets:

  • Karten: 16 Euro, ermäßigt 12 Euro, Schüler, Studenten, Theatercard 6,50 Euro und sind hier zu erwerben: www.societaetstheater.de
  • Das Neustadt-Geflüster verlost aber auch einmal zwei Freikarten, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, bitte bei Interesse entsprechend kommentieren. Es wird morgen früh verlost!
Die Ritter der Tafelrunde im Societaetstheater. Foto: Amaya Oriía

Die Ritter der Tafelrunde im Societaetstheater. Foto: Amaya Oriía

linie

4 Kommentare zu “Die Ritter kommen nun aus Kuba

  1. dia
    22. Mai 2018 at 14:51

    würden gern an dieser Tafelrunde per F-karte teilhaben.
    danke im vorraus
    mfg dia

  2. Marcus
    22. Mai 2018 at 19:03

    Ich würde gerne eine Freikarte haben.
    Falls ich gewinne, kann dia gerne die andere bekommen.

  3. goldfish
    23. Mai 2018 at 10:47

    Aber hallo, der Goldfisch guckt gern Theater, schon wegen der auf dem Bild sehenden Schlüpper. Das ist doch so gewollt.

  4. Andy Schubert
    23. Mai 2018 at 14:08

    Gewonnen hat Dia. Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie