Polizeimeldungen vom Pfingstwochenende

Polizeimeldung

Polizeimeldung

Räuberduo festgenommen

Am Montagabend hat Dresdner Polizei zwei Räuber festgenommen, die kurz zuvor offenbar ein Geschäft am Bischofsweg überfallen hatten. Die beiden hatten sich Waren aus der Auslage eingesteckt. Als sie der vietnamesische Ladenbesitzer ansprach, schlugen sie zunächst ihn sowie im Anschluss seine Frau und flüchteten mit der Beute. Die beiden Geschlagenen wurden leicht verletzt.

Wenig später versuchten der 32-jährige Mann und die 25-jährige Frau eine Flasche Wodka aus einem Imbiss an der Alaunstraße zu entwenden. Dies konnte durch das Personal verhindert werden. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten die beiden in unmittelbarer Tatortnähe festnehmen. Die Frau wehrte sich gegen ihre Festnahme und beleidigte die Beamten. Daher muss sie sich neben dem räuberischen Diebstahl auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Die beiden wurden festgenommen und sollen noch heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Polizeieinsatz in der Neustadt

In der Nacht zum Sonntag führte die Dresdner Polizei erneut einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität im Bereich der Neustadt durch. Ein 27-Jähriger rückte dabei in den Fokus, als er über einen geparkten VW Golf lief und dabei dessen Frontscheibe beschädigte. Darüber hinaus beleidigte er im Rahmen der Identitätsfeststellungen die Polizisten. Bei einem 21-Jährigen fanden die Beamten eine kleine Menge Amphetamine. Weitere Feststellungen wurden nicht getroffen. Zwölf Polizeibeamte waren an dem Einsatz beteiligt.

linie
linie