Förstereistraße: Spielplatz wird saniert

Ab Juli darf hier wieder gespielt werden.

Ab Juli darf hier wieder gespielt werden.

Der Spielplatz an der Förstereistraße, Ecke Jordanstraße wird derzeit saniert. Wie Anke Hoffmann von der Pressestelle der Stadtverwaltung mitteilt, sollen die Baumaßnahmen voraussichtlich bis Juni andauern. Spätestens ab Juli soll der Spielplatz nach Auskunft vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft (Asa) wieder benutzt werden können.

Dabei wird die Ausstattung erneuert. Dazu gehören ein Spielhaus mit Rutsche, eine Kletterkombination, eine Stehwippe und der Federwippteller, eine Schaukel und der Streetball-Ständer. Ein Sandspielbereich soll die Spielangebote ergänzen. Die Baukosten belaufen sich auf rund 72.500 Euro.

Im Zuge dieser Baumaßnahmen soll die derzeit noch provisorische Wetterstation einen Zugang von der Jordanstraße bekommen. Damit wird eine Voraussetzung für die geplante feste Wetterstation geschaffen. Wann die allerdings kommt, ist immer noch unklar.

Neustadt-Spielplätze

Hier die Übersicht über die Alternativen.

Der Spielpatz an der Förstereistraße wird saniert.

Der Spielpatz an der Förstereistraße wird saniert.

linie

2 Kommentare zu “Förstereistraße: Spielplatz wird saniert

  1. Jubee
    9. Mai 2018 at 17:15

    :-) Schönes Wetter!

  2. nepumuk
    10. Mai 2018 at 08:37

    War der Spielplatz (SP) schon soo runtergerockt, wer macht denn sowas?
    Wird denn sowas nicht auch mal bissel instand gehalten (Pinsel Farbe etc.)?
    Wann wurde bisheriger SP errichtet (vmtl. Mitte 90er?) und war es Geld aus dem Sanierungsgebiet?
    Ist es jetzt auch Geld aus dem Sanierungstopf, quasi letzte Runde vor Feierabend?
    Hinsichtlich der Straßensanierung im Nordwestquadranten (klare Aufgabe e. Sanierungsgebiets (huch, ’s liebe Jeld reichte nich) wäre für die stolze Summe eine Deckensanierung der Försterei-Löchelei samt Gehwegrotznasen drin gewesen, vllt. auch noch ä Stückerl Jordan. (nicht für die Privat-Autos, logisch. sondern für die andere übergroße Mehrheit). Sagt jetzt bloß nicht, das Amt für Stadtgrün und Spielplatzwacht hat schon wieder so viel Geld gespart…

    Liebe Ältern und Eltern, bitte jetzt auch auf den schönen und grünen Bischofsplatz ausweichen, denn wo ihr Räume fallen laßt, füllt es sich mit zerlottertem Gesinde. Also die uralte Nummer: Rückeroberung der urbanen Räume, die Stadt fördert gerade den Bischofsplatz indem man die umliegenden SP schließt. Aber das nur nebenbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie