Barrierefreies Dresden?

Der SPD-Ortsverein Dresden Neustadt lädt zu einer Diskussion ins Ortsamt. Thema: „Barrierefreies Dresden?“

Dabei soll es unter anderem um die Begriffsklärung und um die Betrachtung künftiger Großbauprojekte wie beispielsweise die Königsbrücker Straße gehen. Folgende Redner sollen mit sogenannten Impulsreferaten, die Diskussion ins Rollen bringen:

Hanka Kliese, Landtagsabgeordnete
Von der Menschenrechtskonvention zur Realpolitik: Behindertenpolitik in Sachsen

Thomas Naumann, Referent für die Integration behinderter und chronisch kranker Studierender
Zwischen Stadt und Land: Die Behindertenpolitik der TU Dresden


Anzeige

Landstreicher-Konzerte

Ullrich Funk, Centerleiter Betrieb und Verkehr der DVB AG
Barrierefreie Mobilität? Behindertenpolitische Schwerpunkte der Dresdner Verkehrsbetriebe

Axel Bergmann, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Dresdner Stadtrat
Behindertenpolitik in Dresden aus Sicht der SPD-Stadtratsfraktion

Der Zugang ist Barrierefrei, bei Bedarf steht ein Gebärdendolmetscher zur Verfügung. Bei der Veranstaltung sollen unter anderem auch Aspekte der Regelungen von Bund, Ländern und EU erläutert werden. Vielleicht sollte sich da auch der eine oder andere FDP-Politiker, der gern von schlanken Haltestellen spricht, mal mit reinsetzen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.