Wendefotos von Lothar

Bauzäune zu Hochbetten - Foto: Lothar Lange
Bauzäune zu Hochbetten – Foto: Lothar Lange
Ab kommenden Montag zeigt der Fotograf Lothar Lange an verschiedenen Standorten in der Neustadt Teile seines fotografischen Werkes.

Lothar Lange ist mit ein paar Unterbrechungen seit Anfang der 1990er Jahre in Dresden unterwegs, lebt in einem Zirkuswagen, zurzeit auf dem Gelände am Alten Leipziger Bahnhof, früher im Freiraum Elbtal. Ab Montag will er täglich von 11 bis 20 Uhr zwischen 500 und 1000 Fotos zeigen.

Lothar Lange
Lothar Lange

Termine

Vom 24. bis 29. Oktober zeigt er die Bilder in der Markthalle Dresden, Hauptstraße/Ecke Metzer Straße

  • 24.10. Thema: Elbe
  • 25.10. Thema: Panoramen Stadtrand
  • 26.10. Thema: Äußere Neustadt
  • 27.10. Thema: Innere Neustadt und Anderes
  • 28.10. Thema: Politisches
  • 29.10. Thema: Kessel Buntes

Am 30. Oktober will er vor der Scheune auf der Alaunstraße und am 31. Oktober auf dem Jorge-Gomondai-Platz eine Open-Air-Galerie aufbauen. Neben den Ausstellungen können die Besucher in weiteren Bildern in Kästen stöbern. Lothar Lange will das Projekt über den Verkauf der Fotos finanzieren.


Anzeige

Aust-Konzerte

Die gezeigten Fotos zeigen hauptsächlich Motive der Nachwendejahre 1990-1994. Schwerpunkte dieser Präsentation sollen Stadtansichten, Architektur, DDR typischer Einzelhandel, Bautätigkeit und das politische bürgerschaftliche Leben jener Zeit sein.

In seinem riesigen Fundus sind auch zahlreiche Bilder aus der Äußeren Neustadt, die damals doch ein wenig anders aussah.

Lothar Lange – Weitere Informationen

2 Kommentare zu “Wendefotos von Lothar

  1. Ich habe in Lothar Langes Dresden Reportagen gestöbert – das ist sehenswert, einfach tolle Bilder. Es sind viele Erinnerungen hochgekommen

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.