Tag der offenen Albertstadt

Warten auf den nächsten Einsatz, die Löschzüge.
Können besichtigt werden, die Löschzüge in der Feuerwache Albertstadt.
Morgen öffnen rund um die Stauffenbergallee von 10 bis 17 Uhr verschiedene Institutionen. Für Besucher geöffnet sind unter anderem das Präsidium der Bereitschaftspolizei, das katholische Pfarramt „St. Franziskus Xaverius“ in der Garnisonkirch, die Puppentheatersammlung, das Amtsgericht und die neue Feuer- und Rettungswache Albertstadt.

Die Feuerwache an der Fabrice-Straße, im April diesen Jahres eingeweiht, ist erstmals mit dabei. Nach einer kurzen Eröffnung 10 Uhr durch den Ersten Bürgermeister Detlef Sittel und den Wachleiter Frank Barwitzki gibt es 10.15 Uhr eine Einsatzübung der Feuerwehr Dresden. 11 Uhr starten dann Rund­gänge durch die Feuer- und Rettungswache. 13 Uhr gibt das Blasorchester BO112 der Feuerwehr Dresden ein Konzert. Es werden Informationen über die Geschichte der Feuerwehr Dresden gereicht. 13 und 16 Uhr finden weitere geführte Rund­gänge durch die Albertstadtwache statt. Mit einer Übung zur Technischen Hilfeleistung will die Feuerwehr Dresden gegen 14 Uhr ihr Können zeigen. Für die Kleinen steht eine Hüpfburg bereit und in der Turnhalle warten weitere Überraschungen auf Groß und Klein. Während der Veranstaltung findet in der Fahrzeughalle zudem eine Typisierungsaktion des Vereins für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V. statt.

Tag der offenen Albertstadt

  • 22. Oktober, 10 bis 17 Uhr
  • Das komplette Programm auf sachsen.de, einen Überblick auf einer interaktiven Karte gibt es hier.
Die Albertstadt von der Louisenstraße aus gesehen. Foto: Archiv
Die Albertstadt von der Louisenstraße aus gesehen. Foto: Archiv

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Corona Care Paket

Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Anzeige

Neustadt bringt's!

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.