Hausbesetzung

Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken
Am Rande eines Demo-Festes wurde in der Nacht zum Sonnabend auf der Königsbrücker Straße das ehemalige Deutsche-Bank-Gebäude besetzt. Etwa 100 Jugendliche wollten damit ihre Solidarität für das Ungdomshuset in Kopenhagen und den Verlust der Freiräume auch durch die Videoüberwachung hinweisen.

Die Besetzer, die eigentlich bis Sonntag bleiben wollten, hatten keine Chance, nach knapp drei Stunden räumte die Polizei das Haus. Hausbesetzungen in der Neustadt sind nicht neu, siehe hier.

1 Kommentar zu “Hausbesetzung

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.