Surf Dads im Ost-Pol

Surf Dads im Ost-Pol
Surf Dads im Ost-Pol
Am Dienstag, dem 13. September, spielen die „Surf Dads“ im Ost-Pol. Für Daddys sind die Beiden zwar noch ziemlich jung, dafür lassen sie es aber richtig krachen. Das Neustadtgeflüster verlost Freikarten.

Der Anfang der Surf Dads war gar nicht so einfach. Die beiden Gründer Chris Dimas und Gage McGuire lebten etliche Meilen voneinander entfernt, der eine in Kalifornien, der andere in der kanadischen Provinz Saskatchewan. Via Internet schickten sie sich gegenseitig Tracks und als sie sich dann mal trafen, nutzten sie die Gelegenheit und nahmen ihre erste EP „Denny’s EP“ auf.

Das war vor etwas mehr als einem Jahr, dann wurde das Indie-Label Split-Tape Records auf die beiden Jungs aufmerksam und nahm sie unter Vertrag. Das Ergebnis sind inzwischen drei EPs, ein Album ist in Arbeit, und in ihrem ersten Jahr haben sie schon rund 100 Shows gegeben. Derzeit befinden sie sich auf Europa-Tournee. Es wird laut, schräg und heftig im Ostpol.

Surf Dads im Ost-Pol

  • Dienstag, 13. September, 21 Uhr, Eintritt: Abendkasse: 8,- Euro, Ost-Pol, Königsbrücker Straße 47
  • Das Neustadt-Geflüster verlost einmal zwei Freikarten, bitte eindeutiges Interesse in der Kommentarspalte bekunden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Der Hygieneschutz fürs Geschäft - aus der Neustadt

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

8 Kommentare zu “Surf Dads im Ost-Pol

  1. Wieso eigentlich eindeutig? Kann man ein zweideutiges Interesse an Konzertkarten bekunden? Sicherheitshalber erkläre ich allerdings untertänig mein eindeutigstes Interesse!

    Nervig grüßt
    BugCheech

  2. @BugCheech: Manchmal schreib’n Leute einen lustigen Kommentar ohne Interessensbekundung oder mit mehrdeutigen Andeutungen drunter und ich weiß dann nicht, ob sie in die Lostrommel wollen oder nicht.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.