Anzeige

Sachsen-Ticket

Eis und Sonne – tückisch

Eis­zap­fen auf der Prieß­nitz­straße – an­kli­cken zum Vergrößern
Beim ei­li­gen Spa­zie­ren durch die ver­schnei­ten Stra­ßen emp­fiehlt sich der­zeit der Blick nach oben. Die Eis­zap­fen an den Dach­rin­nen der Häu­ser sind nicht nur wun­der­schön, son­dern auch ge­fähr­lich. Bei Son­nen­schein emp­fehle ich da­her stets die Süd- bzw. West­seite der Stra­ßen zu be­nut­zen. Be­reits vor ei­ni­gen Jah­ren habe ich über die Ge­fah­ren des ei­si­gen Spa­zie­rens in der Neu­stadt be­rich­tet. Siehe hier.
Ar­ti­kel teilen

3 Ergänzungen

  1. Uuuh, und wenns jetzt an­taut und am WE wie­der über­friert, das wird ne Sause! ;D

    [Da die Neu­stadt bald mein neues Do­mi­zil sein wird, lese ich hier schon mal flei­ßig mit! Danke für die vie­len In­fos und liebe Grüße aus Mün­chen, die Mary.]

  2. Pingback: Eisbrecher am Werk

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.