Skisprung-Training ausgefallen

Bei einem Springen auf einer „Fast“-Naturschanze kann das schon mal passieren. Die Wetterverhältnisse passten nicht. Da der Hang am Alaunplatz bekanntlich ein Südhang ist, konnte die Sonne am gestrigen Tag ordentlich wirken. Damit erreichte die Dicke des Belages einen kritischen Bereich und das Training für heute musste abgesagt werden. Einer der Springer sagte gegenüber dem Neustadt-Geflüster: „Das ist zu dünn und zu vereist. Und uns fehlen die Schneemänner aus dem Vorjahr um die Piste zu präparieren.“ Inzwischen hat ein ordentlicher Flockenwirbel eingesetzt, so dass durchaus mit einem Wettkampf am Wochenende zu rechnen ist.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.