In den Neustadt-Kinos ab 11. Februar

Kinotipp-Neustadt: Nichts passiert
„Nichts passiert“
Schauburg: „Nichts passiert“ „Nichts passiert“ – Thomas ist wild entschlossen, mit seiner Familie erholsame Skiferien in den Schweizer Alpen zu verbringen. Doch im Alpendorf verstrickt er sich in ein aberwitziges Konstrukt aus Lügen und Halbwahrheiten, das immer abenteuerlichere Manöver von dem vermeintlich unauffälligen Familienvater fordert.

Devid Striesow gibt souverän die Hauptrolle in dieser Schweizer Produktion über einen sehr zurückhaltenden – man kann auch sagen konfliktscheuen – Familienvater und seine Nöte während des weder von Frau noch Tochter recht gewollten Urlaubs. Weitere Infos

Jane got a Gun
Jane got a Gun
Thalia: „Jane got a Gun“ – Schon mit den ersten beiden Einstellungen hat der Film gewonnen: Jane erzählt ihrer kleinen Tochter im Bettchen die Geschichte vom Hasen und dem bösen Wolf, illustriert durch das Schattenspiel ihrer Hände im Kerzenschein – eine Methapher, denn auch ihr Leben wird von dunklen Schatten bedroht.

Es ist ein klassischer Westen, nur dass die Rolle des Rächers diesmal einer Frau zufällt, und die wird von der verdammt vielseitigen und gut aussehenden Natalie Portman souverän gemeistert. Im englischen Original mit Untertiteln. Nur am Dienstag. Weitere Infos

Neustadt-Kino-Tipp: Projekt A - Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa
„Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa“
Schauburg: „Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa“ – Die Protagonisten sind Anarchisten. Sie träumen von einer freien Gesellschaft. Sie entwerfen konkrete Visionen einer anderen Welt und versuchen diese in ihrem Leben umzusetzen. Sie glauben daran, dass Menschen herrschaftsfrei leben können, ohne Staat – aus heutiger Sicht eine absurde Vorstellung. Doch die fünf Protagonisten sind damit nicht alleine. Weitere Infos


Anzeige

Aust-Konzerte

Kino-Tipps: The Revenant - Der Rückkehrer
„The Revenant – Der Rückkehrer“
Thalia: „The Revenant – Der Rückkehrer“ – Bei einer Expedition wird der legendäre Trapper Hugh Glass brutal von einem Bären attackiert. Seine Begleiter, überzeugt, dass er gestorben ist, lassen ihn zurück. Mit dem übermenschlichen Willen zu überleben und angetrieben durch die Liebe zu seiner Familie, kämpft Glass sich durch einen unerbittlichen Winter in der Wildnis zurück ins Leben. Im englischen Original. Weitere Infos

Neustadt-Kino-Tipp: Robinson Crusoe
„Robinson Crusoe“
Schauburg: Ferien-Kino „Robinson Crusoe“ – Fast dreihundert Jahre alt ist der Abenteuer-Roman von Daniel Defoe und liest sich immer noch fantastisch. Nun kommt eine neue Verfilmung als Annimation ins Kino. In der aktuellen Fassung wird der Entdecker Robinson Crusoe nach einem Schiffbruch an eine einsame Insel gespült. Einsame Insel? Nicht wirklich. Denn da ist eine prächtige Schar Tiere, angeführt vom roten Papagei, der von Robinson „Dienstag“ getauft wird. Nach und nach werden Robinson und die tierischen Inselbewohner Freunde. Und das grade rechtzeitig, denn Gefahr zieht auf. Weitere Infos

Kinotipp-Neustadt: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten in den Neustadt-Kinos für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

47 Kommentare zu “In den Neustadt-Kinos ab 11. Februar

47 Gedanken zu „In den Neustadt-Kinos ab 11. Februar

  1. „Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa“ in der schauburg klingt echt gut. INteresse :)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.