In den Neustadt-Kinos ab 12. November

Chuck Norris und der Kommunismus
„Chuck Norris und der Kommunismus“
Thalia: Chuck Norris und der Kommunismus – Rumänien ist unter der Diktatur Ceausescus kulturell isoliert. Dann beginnt der Siegeszug des Videorekorders …

… und tausende Filme bahnen sich illegal ihren Weg durch den eisernen Vorhang. Ein Schwarzmarkt-Händler und eine mutige Übersetzerin bringen dem rumänischen Volk den Zauber Hollywoods. Ein Thriller über die Zeit des kalten Krieges, der dem Zuschauer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Bundesstart im neu bestuhlten Thalia-Kino. Weitere Infos

Irrational Man
„Irrational Man“
Schauburg: „Irrational Man“ – Und wenn die ganze Welt den Bach runter geht, auf eines kann man sich verlassen: Zuverlässig wie eine Atomuhr liefert Woody Allen jedes Jahr einen neuen Film ab. »Irrational Man« ist eine stilistisch einwandfreie, dezent schwarz grundierte Tragikomödie mit mehr Schmackes als die letzten beiden Allen-Filme. Für Fans ohnehin ein Muss. Woody Allens neuer Film über einen Professor, dessen Leben durch die Affäre mit einer Studentin einen neuen Sinn bekommt. Professor Abe durchleidet eine Existenzkrise. Seine Studentin erweckt wieder Lebensfreude in ihm. Weitere Infos

Virgin Mountain
„Virgin Mountain“
Schauburg: „Virgin Mountain“ – Lakonisch-trocken, unglaublich witzig und berührend wird aus dem Leben des gutmütigen Fúsi erzählt. Der füllige Mittvierziger hat schon zu lange ein weltfremdes Leben, umgeben von Spielzeugsoldaten und Modellautos, in eintöniger Routine verbracht. Als ein neues Nachbarmädchen und eine quirlige junge Frau auftauchen, wird es für den herzensguten Fúsi höchste Zeit, aus seinem Trott auszubrechen und der Welt zu zeigen, was in ihm steckt… Weitere Infos

Erinnerungen an Marnie
„Erinnerungen an Marnie“
Schauburg: „Erinnerungen an Marnie“ – Die zwölfjährige Anna ist unglücklich und wird ins ländliche Hokkaido geschickt. Dort trifft sie Marnie, ein energisches junges Mädchen, was anscheinend durch eine höhere Kraft erfüllt wird. Als Anna tiefer in die Welt von Marnie gezogen wird, beginnt sie viel über Familie, Freundschaft und Güte zu lernen. Weitere Infos


Anzeige

Employer Branding

Die Hälfte der Stadt
„Die Hälfte der Stadt“
Thalia: „Die Hälfte der Stadt“ – Der Film erzählt die Geschichte des jüdischen Fotografen und Gemeindepolitikers Chaim Berman. Vor dem Ausbruch des 2. Weltkrieges engagiert er sich für ein friedliches Nebeneinander von Polen, Juden und Deutschen in seiner polnischen Heimatstadt, doch seine weltoffene Haltung wird ihm bald zum Verhängnis… Teile des Films wurden von der Dresdner Firma Balance Film, die auch Mitproduzentin ist, animiert. Weitere Infos.

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

47 Kommentare zu “In den Neustadt-Kinos ab 12. November

  1. Zu „Irrational Man“ oder „Chuck Norris und der Kommunismus“ würde ich gern mit einem kühlen Bier in der Schauburg sitzen. :)
    Das würde mich sehr freuen!

  2. Ohhh als kleiner Woody Allan und großer Emma Stone-Fan, würde ich mich sehr über Karten für irrational man in der Schauburg freuen <3

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.