Schubert-Dreh auf der Schönfelder

Fette Laster auf der Schönfelder Straße
Fette Laster auf der Schönfelder Straße
Fette Laster verdunkeln die Straße. Daneben stehen Spiegel und Leuchtelemente. Junge Leute lungern auf der Straße herum. Heute wurden am Café Laika weitere Szenen für den Kinofilm „Schubert in Love“ aufgenommen.

Seit Anfang Oktober dreht die Senator Film Produktion mit Olaf Schubert, vorwiegend in der Neustadt. Erste Einstellungen wurden im Hinterhof der Prießnitzstraße aufgenommen. Heute wird nun auf der Schönfelder Straße gedreht. Der Film trägt den bedeutungsvollen Titel: „Schubert in Love – Vater werden ist nicht schwer“. Regie führt Lars Büchel, der hat auch schon „Jetzt oder nie – Zeit ist Geld“ gedreht. Olaf Schubert spielt Olaf Schubert, allerdings unter Druck seines dominanten Vaters, der von Mario Adorf gespielt wird.

Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich am Freitag, den 13. November 2015 beendet sein. In den Kinos ist der Film im nächsten Sommer zu erwarten.

Dreharbeiten zu "Schubert in Love"
Dreharbeiten zu „Schubert in Love“

3 Kommentare zu “Schubert-Dreh auf der Schönfelder

  1. @Gordon: Ich weiß nicht, was du hast? Es wurde extra im Vorfeld auf die Dreharbeiten hingewiesen. Man kann so einem großartigen Künstler wie O.Schubert auch ruhig mal ein bisschen entgegenkommen. Schließlich arbeitet er zum Wohle ALLER!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.