In den Neustadt-Kinos ab 8. Oktober

Er ist wieder da
„Er ist wieder da“
Schauburg: „Er ist wieder da“ – 70 Jahre nach seinem unrühmlichen Abgang erwacht Adolf Hitler im Berlin der Gegenwart. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva.

Im tiefsten Frieden, unter Angela Merkel und vielen tausend Ausländern startet er, was man am wenigsten von ihm erwartet hätte: eine Karriere im Fernsehen. Weitere Infos

Hip Hop-Eration
„Hip Hop-Eration“
Thalia: „Hip Hop-Eration“ – Kara, Maynie und Terri sind über 90 Jahre alt, als sie mit ihrer Seniorentanzgruppe von der Waiheke Insel in Neuseeland zu den Weltmeisterschaften im Hip Hop Dance in Las Vegas eingeladen werden. Zusammen mit 27 anderen „Non-Agern“ begeben sie sich auf eine Reise, die uns allen vor Augen hält: Alter ist nicht mehr als eine Zahl. Weitere Infos

Alles steht Kopf
„Alles steht Kopf“
Schauburg: „Alles steht Kopf“ – Das neue Disney-Pixar-Werk wagt sich ins Innere unseres Verstands. Im Hauptquartier, dem Kontrollzentrum im Kopf der elfjährigen Riley, leisten fünf Emotionen Schwerstarbeit, als ihre Familie eines Tages vom Land in eine fremde große Stadt zieht. Denn das macht Riley furchtbar unglücklich und sie kann ihre Emotionen kaum noch kontrollieren. Weitere Infos

The Program - um jeden Preis
„The Program – um jeden Preis“
Thalia: „The Program – um jeden Preis“ – Faszinierender Thriller von Stephen Freaks über den rasanten Aufstieg und tiefen Fall von Radrennprofi Lance Armstrong. Basierend auf dem Buch von David Walsh „Seven Deadly Sins“ bringt Regisseur Stephen Frears einen der größten Sportskandale unserer Zeit auf die Leinwand. Weitere Infos

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

73 Kommentare zu “In den Neustadt-Kinos ab 8. Oktober

  1. „Er ist wieder da“ wird bestimmt der Knallerfilm des Jahres – bin schon richtig gespannt drauf!:) und würde mich freuen Freikarten dafür zu gewinnen :)

  2. Ja wird es! Hab das Buch gelesen und ich hab selten so gelacht, Satire vom Feinsten! Der Film kann nur gut werden!;)

  3. Ich würde mich freuen wenn ich 2 Karten für mich und meine Freundin gewinnen würde :) und zwar für „Er ist wieder da“ im Ufa Kristallpalast :)

  4. Schließe mich Franzi an und würde mich riesig über Freikarten für „Er ist wieder da“ freuen!
    „Welche Uhr kommt?“?!?

  5. Ich schau mir den Film auf jeden Fall an, gern natürlich mit euren Freikarten (da könnte ich noch jemanden einladen)

  6. Warum gibt es denn für „Alles steht Kopf“ zum zweiten Mal Freikarten und für „Der Staat gegen Fritz Bauer“ nicht? Steht das „Neustadt-Geflüster“ eher für seichte Unterhaltung als für gutes Autorenkino? Problematisch finde ich auch die lockere Bewerbung des Films „Er ist wieder da“, der doch eine absolute Verharmlosung eines großen Verbrechers darstellt. Verletzt man mit dessen Einbeziehung in die Verlosung nicht manche treue Leser/innen (mich nicht direkt)?

  7. Habe mich schon beim Hörbuch über die Maßen amüsiert und heute morgen einen Beitrag zum Film „Er ist wieder da“ gesehen und fand den auch sehr vielversprechend. Ich würde mich seeeehr doll über Freikarten für den Film freuen!

  8. möchte gern die Freikarten für die Schauburg.
    der Film ,,alles steht Kopf“ ist nicht nur für die kleinen Zuschauer – auch für uns-mich Große :-)

  9. @Andreas: Die Auswahl der Filme erfolgt nach einer streng randomisierten Auswahl. Wenn Du da gerne inhaltliche Schwerpunkte hinein interpretieren möchtest, viel Vergnügen. Bzgl. des Films „Er ist wieder da“ bin ich nicht der Ansicht, dass dieser eine Verharmlosung eines Verbrechers darstellt. Ich sehe in dem Buch, auf dem der Streifen aufbaut, eher eine ziemlich scharfe Gesellschaftskritik.

  10. Wie cool, auf Er ist wieder da habe ich schon seit dem Buch gewartet. Würde wahnsinnig gern hin, mit nem Freikärtchen vielleicht

  11. Mein Mann hat ständig gelacht als er das Buch „Er ist wieder da“ gelesen. Das wäre ein schönes Geschenk, wenn ich ihn jetzt zum Film einladen könnte. Und nun möchte ich auch wissen, was da so lustig war ;).

  12. @Anton, danke für den Hinweis: „Er ist wieder da“, klar und das in der Schauburg.
    Also hier noch mal Coni gewinnt (vielleicht) die Freikarten für die Schauburg: „Er ist wieder da“

  13. @Andreas: Mal sehen, ob ich die Kritik teilen kann. Plausibel klingt das, vor allem die Vermischung von Doku und Fiktion, erscheint mir schwierig. Ich werde mir den Streifen auf jeden Fall ansehen.

  14. Ich würde einfach gerne mal wieder mit meinem Lieblingsmenschen in die Schauburg gehen, da ist der Film ganz egal!

  15. @Anton: Dein Gedanke der Gesellschaftskritik ist natürlich auch nicht von der Hand zu weisen, muss ich zugeben. Allerdings wird sie wohl nicht von allen Kinobesuchern verstanden.

    https://mopo24.de/nachrichten/er-ist-wieder-da-hitler-film-dresden-oliver-masucci-heidenau-freitag-18271

    (Im Schlussteil geht es um die Premiere im Dresdner cinemaxx).
    Ansehen werde ich ihn mir vermutlich auch, bewerbe mich aber nicht um die Verlosung, weil ich mir wohl erst noch Fritz Bauer vornehmen werde (fürchte, dass es schon die letzte Woche in der Schauburg sein könnte).

  16. Eine Freundin und ich würden uns gern ‚er ist wieder da‘ anschauen, mit Freikarten wäre das natürlich noch besser! :)

  17. Also ich find den Film in der Schauburg ja auch irgendwie recht ansprechend, also da wär ne Freikarte für er ist wieder da echt klasse. Wird bestimmt der Knallerfilm dieses Jahr :)

  18. @Andreas: Habe den Film nun gesehen. Kann die Auffassung des Süddeutschen-Schreibers nicht teilen. Ich ging am Ende eher sehr verstört aus dem Kino. Das anfängliche Lachen ob der skurillen Szenerie ist mir schnell im Halse stecken geblieben. Nach meinem Empfinden wird der Film da sogar noch deutlicher als das Buch.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.