Neues Modelädchen

Auf der Bautzner Straße, an der Ecke zur Hoyerswerdaer Straße, wird morgen ein neues Bekleidungsgeschäft für Damen eröffnen: das Modelädchen.

Von draußen ist bis jetzt nur der Schriftzug „Neueröffnung“ zu sehen, drinnen wuseln Silke Wolf und Heike Langner noch ziemlich hektisch durch die kleinen Räume. „Wir haben doch noch gar nicht auf“, sagt Silke, als sie die Tür öffnet. Morgen wollen die beiden das Lädchen zum ersten Mal aufschließen. Bisher hatten sie eine Modeboutique auf der Hauptstraße. Jetzt wollen sie sich aber mehr der etwas jüngeren Zielgruppe widmen und haben den Standort an der Kreuzung Bautzner/Hoyerswerdaer Straße für sich entdeckt.

„Unsere Sachen sind nicht billig, aber preiswert“, erklärt Heike und erläutert die Vorzüge eines Übergangsmantels, der gar nicht mal so teuer sein soll. Zuletzt war hier an der Adresse ein Fachgeschäft für russische Lebensmittel beheimatet und früher Koras Blumenstube. Die beiden Damen sind fest davon überzeugt, dass der Standort gut ist. In der Nachbarschaft gibt es ja noch ein paar Hutläden und die Ecke ist sehr belebt.


Nachtrag 2016

Das Lädchen hat inzwischen wieder geschlossen.


Anzeige


Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.