Weihnachten an der Fabrik

Weihnachtsmarkt an der Blauen Fabrik
Weihnachtsmarkt an der Blauen Fabrik
Von Freitag bis Sonntag werden auf dem Gelände an der alten Wäscherei im Hof der Prießnitzstraße 48 (Blaue Fabrik) „Weine und Gitarren glühen“. Anwohner und Helfer organisieren diese Benefizveranstaltung, um mit dem Erlös einen weiteren Schritt dazu beizutragen, dass der Kulturort in der alten Fabrik erhalten bleiben und wieder mit Leben erfüllt werden kann.

    Aus dem Programm:

  • Freitag, 20 Uhr – Eröffnungskonzert mit Dirks & Wirtz, Annas ehemalige Außensaiter sind die Meister der gezupften Klänge.
  • Sonnabend: ab 14 Uhr – „Von frechen Teufeln, kleinen Engeln und anderen Weihnachtsmännern“ – Puppentheater aus der Weihnachtsfabfrik mit Uwe Ziegler und Jacqueline Hamann; 17 Uhr – Feuershow und Tanz mit Uta Rolland; 19.30 Uhr – the Whowhooz (Sixties-Indie)
  • Sonntag: 11 Uhr – Weihnachtskonzert mit Flöte, Cello, Geige und Chemballo; 15.30 Uhr – Gnadenchor; 18 Uhr – Schnapphahn, handgemachte Lieder mit Harmonium, Geige und Gesang
  • Weitere Infos unter www.priessnitz-kultur.de

Am Sonnabend findet im Vorderhaus in der Galerie Kunstgehæuse die Finissage der Ausstellung „Herbstblätter“ mit Grafiken von Florian T. Keller statt. Aus dem umfangreichen Œuvre des Künstlers sind vor allem dessen Ölbilder und Collagen einem breiten Publikum bekannt. Diese wurden auf zahlreichen, auch internationalen Ausstellungen präsentiert und zeichnen sich u. a. durch ein starkes Farb- und Formenspiel sowie besonderer Materialvielfalt aus.

Säulenheilige von Florian T. Keller
Säulenheilige von Florian T. Keller


Anzeige

Aust-Konzerte

3 Kommentare zu “Weihnachten an der Fabrik

  1. aber ab wann passiert denn vor ort was?

    leider schreibt niemand ab wann es sich lohnt vorbei zu kommen. nicht mahl auf der webseite von priessnitz—kultur

    das würde helfen den besuch mit kindern besser zu organisieren.

    liebe grüße

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.