Neustadt-Art-Festival

Im  vergangenen Jahr gab es an der Prießnitz eine "Galerie am Fluss"
Im vergangenen Jahr gab es an der Prießnitz eine „Galerie am Fluss“
Ab morgen wird wieder festivaliert. Am Rande des sogenannten Szeneviertels, da wo die Neustadt noch schön und ruhig ist, da planen ein paar Aktivisten nun schon die dritte Auflage des Neustadt-Art-Festivals. Hinterhöfe erwachen zum Leben, geheime Orte werden um ihre Geheimnisse gebracht, an den Ecken und nicht nur da treffen sich die Menschen um sich gegenseitig von ihrer Kunst zu erzählen, Kunst zu erschaffen und zu erleben und natürlich um zu feiern. So in etwa wird das Festival in einer Pressemitteilung angepriesen.

Und so sieht das Ganze dann auch aus. Das Neustadt Art Festival (kurz NAF) versteht sich als unkommerzielles Fest von Neustädtern für Neustädter und natürlich auch für Gäste. Aber wie das so ist mit Festen in der Neustadt, sie werden immer größer. So hat sich das NAF vom Ursprungsort Prießnitzstraße inzwischen krakenartig in das ganze Viertel ausgebreitet.

Auf der Prießnitzstraße mischen mit: das Stadtteilhaus, die Galerie Drei, vielleicht auch das kunstgehæuse, auf der Hohnsteiner Straße wollen die Prießniztzwerge Nachwuchskunst präsentieren. Die Treibhaus-Galerie im Kulturhof Katharinenstraße lockt mit „pARTisanen 4“, das nagelneue District-Museum auf der Rothenburger 13 mit „heavy art rotation“. An der Schönfelder/Ecke Kamenzer Straße soll gelesen werden. Auf jeden Fall einen Ausflug wert, die herrlich versteckte Waldbühne im Park an der Jägerstraße.

  • Ein paar wenige weitere Informationen gibt es unter www.neustadt-art-festival.de, anonsten empfehle ich, einfach treiben lassen und am Wochenende die Augen offen halten.


Nachtrag:
Am Sonnabend lockt Nightwalker Danilo mit einer Taschenlampenwanderung. Start ist 18 Uhr am Albertplatz, dann geht es durchs Viertel und anschließend die Prießnitz entlang, festes Schuhwerk ist geboten.


Anzeige

Aust-Konzerte

8 Kommentare zu “Neustadt-Art-Festival

  1. wer sich nicht treiben sondern führen lassen will kommt 18:00 zur Taschenlampenwanderung (Start am Stadtteilhaus) Neustadtmusiker und Bühnenacts können am Samstagabend auf der Waldbühne bei der open stage noch kurzfristig mitwirken!

  2. Lieber Georg, die Taschenlampenführung war letztes Jahr echt klasse – fand findet die dieses Jahr statt? Leider scheint das Programm auf der verlinkten Homepage da nicht vollständig – gibt es eine Seite (facebook o.ä.) auf der das Programm komplett zu finden ist??

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.