Zwei Raubüberfälle am Sonnabend

Am frühen Sonnabend morgen ist auf der Königsbrücker Straße ein Mann überfallen worden, das meldete gestern die Polizei. Gegen 3 Uhr waren zwei Männer dem 27-Jährigen gefolgt. In Höhe der Hausnummer 93 schlugen sie dann mit Fäusten auf ihn ein, raubten seine Geldbörse mit 20,- Euro Bargeld und flüchteten
unerkannt in Richtung Dammweg. Das Opfer erlitt Kopfverletzungen, welche in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Am selben Tag, am Nachmittag, gegen 17.40 Uhr griffen drei Männer eine Frau an. Sie verfolgten ihr Opfer vom Albertplatz Richtung Carolaplatz. Auf einer Grünfläche zog einer der Täter so stark an der Handtasche der Geschädigten, dass sie stürzte. Ein anderer klaute die Geldbörse mit 200,- Euro aus der Tasche und nahm auch die Armbanduhr mit. Die Täter flüchteten unerkannt. Die durch den Sturz leicht verletzte Frau wurde ärztlich versorgt.