Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Die Heiterkeit im Ost-Pol

Die Heiterkeit, am 10. April im Ost-Pol
Die Heiterkeit, am 10. April im Ost-Pol
Am kommenden Donnerstag werden drei junge Damen das Ost-Pol aufmischen: Die Heiterkeit ist eine Hamburger Band, die der Veranstalter wie folgt beschreibt:

„Die Heiterkeit, diese besondere und unnahbare Band, bewegt sich nach wie vor wie schlafwandlerisch, fast gespensterhaft schwebend durch ein Koordinatensystem, das von sprödem Understatement und angenehm schillernder blasierter Entrücktheit eingefasst ist, aber der Heiterkeitskosmos wurde ausgedehnt, extremer geradezu, auch wenn es auf den ersten Blick seltsam scheint, im Zusammenhang mit ihrem reduzierten Slowcore-Glam-Pop von ‚extrem‘ zu sprechen.“


Die Rede ist weiterhin von einem kargen Gitarren-Indie, gemengt mit der Bereitschaft zur Entschleunigung, es werden Vergleiche gezogen zu The Cure, Joy Division, aber auch Low oder Codeine, vielleicht dann doch mal lieber selber reinhören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige

Stephan Schumann

Anzeige

Piraten

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Piraten

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

  • Die Heiterkeit kommt mit ihrem neuen Album „Monterey“ am 10.4. in das Ost-Pol, 21 Uhr, Eintritt: 8,90 Euro im Vorverkauf.
    Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, bitte eindeutiges und heiteres Interesse in der Kommentarspalte bekunden.
Artikel teilen

20 Ergänzungen

  1. Jubel, Trubel, Heiterkeit,

    seid zur Heiterkeit bereit!

    Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid :)

  2. Perfektes Programm für Freitagabend, um schön heiter ins Wochenende zu starten :)
    Wäre gern dabei !

  3. Großes Interesse, ich schlage einen Text aus Umberto Ecos „Geschichte der Hässlichkeit“ vor

  4. Ein wenig Hamburger-Schule-Flair im schönen Ostpol, daran bin ich aber sehr interessiert!!

  5. Galoppierende Lässigkeit trägt einen Colt, Stiefel, Cowboy-Hut und – ja, richtig! – eine Zahnspange! Das Eisen der Entschleunigung! .., das blitzt und blankt und die große gelbe Himmelssau spiegelt, wenn die lebendig gewordenen Film-Noir-Ladies wieder aufsatteln… einmal heiter lächeln und am Ende zwei Kurze bestellen am Ostpol-Tresen: einen für mich und einen für den nächst besten Dandy. Ich wär‘ dabei. Ich reite zu zweit. Mit Colt. Ohne Zahnspange.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.