Acht Jahre Phase IV

Sven Voigt inmitten von Horror und Thrillern
Filmgalerist Sven Voigt inmitten von Horror und Thrillern
Der Laden atmet Film. Als Sven Voigt im Jahre 2006 hier an der Königsbrücker zum ersten Mal die Tür öffnete und den Neustädtern seine Schätze zeigte, waren sie hin und weg. „Der Laden brummte vom ersten Tag an“, schmunzelt er rückblickend. Er sei da offenbar in eine Marktlücke gestoßen. Klar Videotheken gab es damals noch so einige und Programm-Kino-Filme gab es früher auch mal im Videoarchiv des „Oscar“ an der Böhmischen Straße. Aber nun ein Lädchen, dazu noch so ein schöner, mit ganz vielen Silberlingen, das traf den Nerv der Zeit. Und trifft es offenbar bis heute noch trotz unzähliger Download-Portale.

„Klar, die Umsätze gehen zurück, aber nur ganz langsam“, sagt Voigt. Im vergangenen Jahr seien die Ausleihzahlen fast konstant geblieben. Konstant heißt, dass pro Tag zwischen 50 und 300 Leute mindestens ein Filmchen ausleihen. Das reicht, um die Miete und die Mitarbeiter, acht Studenten, zu bezahlen. So richtig Angst vor der digitalen Konkurrenz im Netz hat er nicht. „Wir beraten ja auch programmatisch und geben Empfehlungen ab“, ist Voigt vom Mehrwert des Vor-Ort-Ausleihens überzeugt.

Bis jetzt hat Voigt noch keinen Tag der vergangenen acht Jahre bereut, er hat sich mit der Phase IV einen Kindheitstraum erfüllt und kann den mit nun schon fast 40 Jahren immer noch leben. Außerdem sei die Neustadt einfach herrlich. „Klar, das Geschäftsmodell ist endlich“, sagt er, „aber bis zur Rente, soweit denke ich noch gar nicht.“ Darum wird nun wieder gefeiert. Am Sonnabend, in der Scheune, wie immer mit Live-Musik, Büfett und Disco.

  • Achter Geburtstag, Sonnabend, 8. Februar, 21 Uhr Scheune, Tickets: Abendkasse 7 Euro, das Neustadt-Geflüster verlost zwei Karten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, bitte eindeutiges Interesse hier in der Kommentarspalte signalisieren.
  • Phase IV – Filmgalerie, Königsbrücker Straße 54, geöffnet Montag-Freitag: 14-23 Uhr, Sonnabend: 11-23 Uhr, Sonntag: 14-20 Uhr

25 Kommentare zu “Acht Jahre Phase IV

  1. Es bleibt der Phase 4 zu wünschen, dass der Anton irgendwann mal einem Artikel unter der Rubrik „Neustädter Orginale“ schreibt…
    Hiermit signalisiere ich eindeutiges Interesse an den Freikarten.

  2. Ich möchte am Samstag gerne etwas Vorhaben! Daher will ich auf diesem Wege nicht nur eindeutiges Interesse bekunden, sondern auch signalisieren. Hier hier hier!

    Vielen dank im Vorraus.

    Lole ausm Hinterhaus.

  3. Oh…ich würde mich so über die Freikarten freuen, Gründe dafür gibt es viele,zum Beispiel endlich mal wieder zu guter Musik zu tanzen,Kinderfrei zu zelebrieren und und und…

  4. blink blink
    Signal
    blink blink
    Eindeutiges Interesse
    blink blink
    Signal
    blink blink
    Eindeutiges Interesse
    blink blink
    Signal
    blink blink
    Eindeutiges Interesse
    blink blink
    Signal
    blink blink
    Eindeutiges Interesse
    blink blink
    usw.

  5. Oh ja, unbedingt! Als Neu-Dresdner hätten wir natürlich gern die Freikarten, da schon so viele von der Phase IV Party geschwärmt, aber wir sie im letzten Jahr knapp verpasst haben…!

  6. Hier Hier Hier! Ich möchte auch! Hab erst letztes Wochenende wieder einen sehr interessanten Abend dank der PhaseIV vor der Glotze verbringen können.

  7. …. .. . .-. — .. – -… . -.- ..- -. -.. . .. -.-. …. — . .. -. . .. -. -.. . ..- – .. –. . … .. -. – . .-. . … … .

  8. Bitte vor dem geistigen Auge
    JETZT
    die Signallampe mit den rot leuchtenden Buchstaben
    „DEUTLICHES INTERESSE“
    einfügen!!!
    Ich würde gern mal wieder meine unschlagbare Power-Frauengang zusammenbringen…
    fast sind wir komplett…
    aber, da gibt’s Eine, die hat noch keine Karte
    und Eine, die neuerdings-Couchpotatoe-Chica,
    die nur eine Freikarte in Form von „Schicksal“ raus in die Nacht überzeugen würde…
    SO PLEASE!!!

  9. Und gewonnen haben: Elena Jupiter und krz.
    Ihr bekommt eine gesonderte Mail. An alle anderen, es gibt noch Restkarten an der Abendkasse. Zeitiges Kommen scheint von Nöten.

  10. Und liebe Geburtstagsgäste,
    „Restkarten“ bedeutet, dass 300 Tickets an der Abendkasse für Euch bereit liegen. Wir freuen uns schon auf morgen!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.