Anzeige

CRADLE OF FILTH
NECROMANTIC FANTASIESSUPPORT: BUTCHER BABIES

Samba Sommer Dresden

„Dresden bleibt bunt“ – eine Botschaft, die angesichts der Wahlergebnisse vom Sonntag bedeutsamer denn je ist. Einer der vielen Anlässe, das zu beweisen, bietet die Sambaschule Samba Universo, die dieses Wochenende mit hundert Trommeln wieder einmal Lärm macht für Lebensfreude.

Samba Universo auf der BRN 2019. Foto: Der-Fotonaut.de

Menschen zusammenbringen

Seit 2011 ist der Samba Teil der Dresdner Kulturlandschaft. Da nämlich gründete Sven Schüler nach einem halben Jahr Aufenthalt in Rio de Janeiro, wo die Wurzeln des Musikstils liegen, die Sambaschule. Die wiederum war seit ihren Ursprüngen Teil der BRN, mit ihren Konzerten und Paraden, die in Hochzeiten aus 200 trommelnden und 15 bis 20 tanzenden Menschen bestanden.

Mit der Pandemie und der rechtlich weiterhin prekären Grundlage kam bekanntermaßen erst einmal das Ende der BRN, und damit auch der Sambagroßveranstaltung des Jahres. Mittlerweile gibt es verschiedene Ansätze dafür, wie das einzigartige, weil ausschließlich durch Anwohner*innen organisierte Straßenfest in der ein oder anderen Form doch wieder stattfinden kann.

Mit vielen Menschen feiert’s sich am schönsten. Foto: Der-Fotonaut.de

Dass es irgendwie weitergehen muss, ist zumindest für die Sambaschule keine Frage. Für sie bedeutet das dieses Jahr eine eigene Veranstaltung unter dem Namen Samba Sommer Neustadt. Bewusst wird die Nähe zum Bunten Sommer Neustadt und deren Organisator Paul Brunn gesucht. Neben dem Gig auf dem Martin-Luther-Platz am Sonnabend um 18 Uhr gehört noch ein gemeinsames Musizieren im Alaunpark (Sonnabend 14 Uhr) und die große Parade entlang der Hauptstraße am Sonntag um 14 Uhr zum Programm.

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Gerhard Richter Serien | Variationen

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Villandry

„Wir brauchen Gelegenheiten, nett miteinander abzuhängen“, ist Sven überzeugt. Musik bringe Menschen zusammen, und dafür Angebote zu schaffen, gerade für junge Leute, sei unglaublich wichtig. Jenseits der Proben, bei denen die ca. 40 Universos jeden Dienstag zusammenkommen, hat die Präsenz draußen auf der Straße noch einmal eine besonders eindrucksvolle Wirkung.

Prominenz aus Rio

Zumal die Truppe dieses Jahr unterstützt wird von zwei Ikonen der Szene: die Brüder Guilherme und Gustavo Oliveira sind aus der Geburtststadt des Samba angereist. Sie gehören zur Sambaschule Salgueiro, die regelmäßig beim legendären Karneval in Rio de Janeiro in der obersten Liga antritt.

Typisch für Samba-Paraden sind auch die aufwendigen Kostüme. Foto: Der-Fotonaut.de

Umso glücklicher ist Sven, dass die beiden, die er bei einem Ausflug mit Samba Universo nach Brasilien schon vor einigen Jahren kennengelernt hat, nun seiner Einladung nach Dresden gefolgt sind: „Das ist wie, wenn man Popmusik-Fan ist und dann kommt Michael Jackson – der lebt dann noch – und gibt nen Workshop im Moonwalk“.

Um das zu ermöglichen, hat Sven sich mit vielen Sambaschulen aus anderen deutschen  und europäischen Städten zusammengetan. Gerade reist er gemeinsam mit Gustavo und Guilherme umher, die so auch in England, Frankreich, Schweden, Italien und der Schweiz Workshops geben und sich mit den Gruppen vor Ort austauschen können.

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Kieferorthopädie

Mitreißende Energie

Mitreißend ist Samba unter anderem, weil es gar nicht so schwer ist, reinzukommen. Mit einer Trommel und ein bisschen Rhythmusgefühl ist man ganz schnell Teil einer Energie, deren Lebensfreude sich nur schwer zu entziehen ist. Und die es in Dresden regelmäßig schafft, Menschen aus vielen Nationen anzulocken und zu begeistern.

Sven Schüler in seinem Element. Foto: Der-Fotonaut.de

Die Veranstaltungen am Wochenende sind also ein Plädoyer für Weltoffenheit und dafür, sich von keinen Umständen davon abhalten zu lassen, Kultur zu schaffen, aber auch schlicht eine Einladung, dabeizusein und eine gute Zeit zu haben. Oder, wie Sven es audrückt: „Wir wollen einfach feiern!“

Samba Sommer Dresden

  • Veranstaltungen am Wochenende:
    Sonnabend
    14 Uhr Generalprobe im Alaunpark
    18 Uhr Bunter Sommer Neustadt auf dem Martin-Luther-Platz
    Sonntag
    14 Uhr Große Parade auf der Hauptstraße; Start auf dem Jorge-Gormondai-Platz
  • Samba Universo: Schule kennenlernen und mitmachen unter samba-universo.de

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert