Hand in Hand im Blue Note

Duo "Hand in Hand"
Duo „Hand in Hand“
Das Duo „Hand in Hand“ hat ein neues Album, ihr drittes, aufgelegt: „Back to Dreck“ ist der Titel. Sie nennen ihre Musik „Straßenswing – Barfußbossa – Firlefunk“ und haben wohl recht damit. Die Musik schwimmt gefällig um die Ohren, passt zum wöchentlichen Hausputz ohne Staubsauger. Wenn man dann den Staubwedel aus der Hand legt und in selbiger erschöpft sein Kinn platziert, und die Lauscher aufrichtet, werden die Texte überraschen.

Genaues Hinhören ist zum Jubiläumskonzert am Sonntag Abend im Blue-Note möglich. Hörproben gibt es auf der Website der Band.

Das Duo „Hand in Hand“ gibt es schon sei zehn Jahren. Annett Lipske und Beate Wein texten, komponieren und musizieren gemeinsam. Sie bewegen sich auf Fender-Rhodes-Tasten und Schlagzeug stilistisch im Swing, Soul, Bossa Nova und La Bamba. Ihre Lieder bestechen durch wortgewandte, tiefgründige Texte in deutscher Sprache, zweistimmigen Gesang und mehr als ein Augenzwinkern. Die Themen der jüngsten Lieder reichen von pränataler Musikfrühförderung, Ruhe und Rastlosigkeit, zwei Schaukelstühlen auf einer Terrasse über die Frage „Wie nah bin ich dir, bist du mir und bin ich mir?“, die Sicht einer Tochter auf die Mama, dem Wunsch nach einem Ort, der sich für alle gut anfühlt hin zu Veränderung und Lust auf Dreck. Dreck heißt in dem Fall: Bunt. Verrückt. Lebendig. Wach. Voller Lust.

  • „Hand in Hand“ – Jubiläumskonzert im Blue Note: Sonntag, 6. Oktober, 21 Uhr.
  • Das Neustadt-Geflüster verlost zwei Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, bitte hier in der Kommentarspalte eindeutiges Interesse bekunden.

8 Kommentare zu “Hand in Hand im Blue Note

  1. Hey, ich würde gern hiermit eindeutiges Interesse an den Freikarten bekunden, würde sehr gern den Sonntag Abend bei dieser Musik ausklingen lassen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.