Indisches Bruschetta?

Imbiss mit Markisen
Imbiss mit Markisen
Am Bischofsplatz befindet sich unter orange-schmutzigweiß-gestreiften Markisen das „Derya Spî“. Gestern traf ich mich dort mit einem Vorhang-Erfinder und nutzte gleichzeitig die Gelegenheit, den Imbiss zu testen. Die freundliche Kellnerin kommt zu uns raus. Eine Empfehlung für eine Kleinigkeit zum Essen hätte ich gerne – sie verspricht die Karte zu bringen. Gut. Kaffee und Wasser und Karte kommen sogleich. Das Speisenangebot ist nahezu unendlich, es reicht von Nummer 1 „Bruschetta“ bis 176 „Eiscreme – original italienisch“. Dazwischen finden sich „Mutton Curry“ und Schnitzel „Zigeuner Art“.
knuspriges Brot mit herzhaften Tomaten: Bruschetta
knuspriges Brot mit herzhaften Tomaten: Bruschetta
Der Einfachheit halber entscheide ich mich gleich für das „Pizzabrot mit frischen Tomaten und Basilikum“. Das ist dann auch ruck-zuck fertig und das Tellerchen mit den belegten Broten steht vor mir. Das Brot erinnert mich zwar eher an getoastetes Baguette, ist aber dennoch knusprig und lecker. Die Tomaten tatsächlich frisch und würzig. Innerhalb weniger Minuten habe ich diese in italienischen Gasthäusern gerne als Vorspeise gereichte Kleinigkeit verputzt und bin natürlich immer noch ein bisschen hungrig. Aus langjähriger Erfahrung weiß ich aber, dass weiteres Essen jedoch überflüssig ist und nur dazu führt, dass die Kalorien wieder an den Hüften hängen bleiben.

Der Platz unter der Markise fetzt, dauernd kommen irgendwelche Leute vorbei. Viele Gesichter sind mir bekannt, offenbar ist der Tourismus zwischen Neustadt und Hecht doch größer als gern unterstellt. Die Kellnerin berichtet, dass es hier türkische, indische und auch deutsche Küche gibt. Möglicherweise sollte ich hier auch mal ein Schnitzel testen.

  • Fazit: Schneller Imbiss mit Erlebnis-Charakter. Für Espresso, Wasser, Tomaten-Brot und Trinkgeld zahle ich 8,- Euro und fühle mich gut und gesund genährt. Die Speisen werden auch nach Hause geliefert.
    Mediterranes Bistro Derya Spi, Bischofsplatz 4
    Weitere Infos unter: www.derya-spi.de
  • Weitere Mittagsangebote unter: www.middagstisch.de

13 Kommentare zu “Indisches Bruschetta?

  1. Lässt man mal den Döner weg kann man den Serya Spi komplett empfehlen.
    Besonders die Pizza ist ausgezeichnet und das zu einem unschlagbaren Preis.

  2. hm, naja, das nächste mal kommste einfach in meinem garten vorbei – da gibt’s kaffee, wasser und möchtegern-bruschetta für umme (mit voranmeldung). als imbisstest kann ich diesen beitrag jedenfalls kaum akzeptieren. eine kneipe, die eine dermaßen umfangreiche karte hat, ist mir erstmal suspekt. hättest du doch nur das mutton schnitzel getestet, dann wär ich jetzt schlauer!

  3. Moin Anton, ich stelle mich freiwillg auf deine Kosten und auf Kosten meines Hüftspecks als Restauranttester zu Verfügung.

    Ali

  4. @Exakt: Über Geschmack lässt sich bekanntlich (nicht) streiten, aber dass die Pizza dort ausgezeichnet sei, kann ich so wirklich nicht stehen lassen.

    Für gute Pizza zu annehmbaren Preisen gehe ich um die Ecke ins Capriccios, der Wirt ist Italiener und steht auch am Herd …

  5. Test? Wenn das ein Restauranttest ist weis ich auch nicht. Naja mit irgendwas muss man den Blog füllen, da die Neustadt ja nicht so groß ist. Ich vermisse auch die Bagelei oder irgend ein schickes Kaffee zum schnaggen im Hecht und nicht nur im Hecht, in der Neustadt ist dies auch Mangelwahre.

  6. Ich war da auch schon ein paarmal essen und ich stimme Exakt zu, kann den Laden auch empfehlen(ausgenommen Döner).

    Der Döner ist absolut nicht zu empfehlen. Erstmal musste ich geschlagene 20Minuten für das Fastfood warten und das Dönerfleisch war dann überknusprig braun/schwarz und furztrocken. Beim ersten mal hab ich gedacht, ok vielleicht irgendwas schief gelaufen und habe ein paar Wochen später da nochmal Döner bestellt. Ergebnis war identisch, lange Wartezeit, Fleisch verkohlt und ausgetrocknet. Schade.

    Die anderen male als ich da essen war gab’s Pizza. Die war echt lecker und ist empfehlenswert. Nur auch hier sollte man sich auf lange Wartezeiten einstellen.

  7. @Tom: Und ich dachte schon bei mir wären die 20 Minuten Wartezeit ein Einzelfall gewesen.
    Der Laden sieht mich nie wieder!

  8. mmm… ergänzend möchte ich auf die drei wechselnden Tagesangebote des Bistro hinweisen, die in mir einen dankbaren Esser gefunden haben. Die Pizzen sind überdurchschnittlich, der vegetarische Teller vielfältig und üppig. Die Bedienung finde ich i.d.R. sehr zuvorkommend.
    Ansonsten kann ich hier nur wiederholen, was ich im Derya Spi auch immer sage: „4,50 für ’ne große Pizza oder ’n fetten Teller Nudeln ist zu billig!“

  9. Ich war mit meiner Schwester dort essen, bevor wir die hier gewonnenen Freikarten in der Pauli-Ruine einlösten ;-) und ich kann nur sagen, dass wir zwar ziemlich lang warten mussten auf unser Essen, dies dann aber entschädigte durch Geschmack und Menge (war nicht zu schaffen). Hatten die indischen Gerichte probiert.

  10. Um das Thema „Wartezeiten“ noch einmal kurz erklärend aufzugreifen: Das Derya Spi ist eben nicht nur ein Schnellimbiss, sondern auch ein Restaurant und beliefert sowohl Anrufer als auch Internet-Besteller. Die Küchenbelegschaft ist also dauernd am rotieren.
    Gleichzeitig werden alle Speisen frisch zubereitet (siehe Restaurant), also z.B. Pizza- und Dürümteig kneten und ausrollen, Gemüse und Salat schnippeln, Hühnchenbrust für Curry zerlegen, … mit einem klassischen Schnellimbiss können sie also nicht unbedingt mithalten.
    Die Qualität des Döners kann ich nicht beurteilen, aber Pizzen, Burger und indische Gerichte sind dort sehr zu empfehlen.

  11. Da ich schon von mehreren Leuten gehört habe, dass der Imbiss gut sein soll, wollte ich mich selbst überzeugen. Ich habe also neulich die vegetarische Lasagne getestet, würde ich nicht weiterempfehlen. Hat mich wieder darin bestärkt, dass Läden mit so einem riesigen Angebot leider nicht viel taugen, schade. Dann lieber einige wenige Spezialitäten und die dann richtig!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.