Keine Schirme mehr auf der Königsbrücker

keine Schirme mehr auf der Königsbrücker Straße
keine Schirme mehr auf der Königsbrücker Straße
Im Oktober waren sie noch unser Neustadt-Original, die Schirmherren von der Königsbrücker Straße rund um Chef Rolf Lippke (Neustadt-Geflüster vom 3. Oktober 2012). Der hat nun Ende Juni den Laden zugemacht. „Es lohnt sich einfach nicht mehr, die alten Stammkunden sterben weg“, erzählt er mir am Telefon.

Sein Geschäft betreut er jetzt nur noch per Internet. Wer seinen kaputten Schirm reparieren lassen will, kann diesen im benachbarten Uhrengeschäft abgeben. „Alle zwei Wochen komme ich vorbei und hole die Schirme ab“, berichtet Lippke.

6 Kommentare zu “Keine Schirme mehr auf der Königsbrücker

  1. Ist schon ne Weile zu. Wollte mir vor nem Monat nen Schirm dort kaufen, da war’s schon dicht. Schade.

  2. Mhm, komisch. Ich stand schon kurz vor der BRN vor verschlossener Tür :( Wie dem auch sei, schade.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.