Nicht gewählt – Burgermeister

Burgermeister auf der Louisenstraße
Burgermeister auf der Louisenstraße
Beim gemütlichen Plausch vor dem Lebowski erfährt man so manches, gestern zum Beispiel, dass der angeblich berühmte Lucky-Strike-Dirk eine Party im ehemaligen Asia-Imbiss Hoang Duong 2 auf der Louisenstraße eine Party gibt.

Also gleich hin, denn es steht das Gerücht in der Luft, dass hier demnächst eine Frikadellen-Stube aufmachen soll. Und siehe da, an den Wänden prangen schon die Logos: „Burgermeister“ – Naja, der Name ist zwar nicht selten aber doch ganz hübsch. Dirk ist auch da und weiß nichts Genaues oder er will nichts verraten, das hier sei eine inoffizielle Party, aber wir können gerne bleiben.

Öffnungszeiten, vorläufige
Öffnungszeiten, vorläufige
Wann der Imbiss aufmachen soll, ungewiss – oder dann doch konkreter: Anfang Mai. Na, da steht noch ne Menge Arbeit an, denn die Entlüftung des Ladens ist eher bescheiden. Also, abwarten und in ein paar Tagen mal wieder vorbei schauen.


Anzeige

Tranquillo

5 Kommentare zu “Nicht gewählt – Burgermeister

  1. Ich war jetzt mal dort, man kann ganz nett draußen sitzen, und die (Cheese-)Burger sind o.k. Der Käse war aber zu kalt, er triefte nicht ordnungsgemäß. Aber absolut kein Vergleich mit dem Devil’s-Kitchen-Burger (naja, dafür mit 2,70€ recht preiswert.) Weniger schön, daß die Bedienung uns unser Essen brachte und sich dann am Nebentisch mit Freunden erstmal ’ne Kippe ansteckte.

  2. Nette Leute, leckeres Essen und sein Geld wert. Es dauert zwar ein wenig bis er da ist aber es ist auch kein Mc Donalds.
    Ich freu mich auf jeden Fall das wir jetzt einen bezahlbaren und leckeren Burgerladen in der Neustadt haben.

    PS: Die erwähnte Alternative ist schon aus monitären Gründen für die Meisten keine.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.