Heinz Strunk in der Scheune

Heinz Strunk - Foto: PR
Heinz Strunk – Foto: PR
Bekannt wurde er durch das Buch „Fleisch ist mein Gemüse“, im März erschien sein neuer Roman „Junge rettet Freund aus Teich“ und morgen liest Heinz Strunk in der Scheune. Der Schriftsteller, Musiker, Titanic-Kolumnist und Schauspieler wurde 1962 in Hamburg geboren. Er ist Gründungsmitglied des Humoristentrios Studio Braun und hatte auf Viva (ehem. Musikfernsehsender) eine eigene Show.

Der Held des neuen Romans heißt Mathias Halfpape, so wie Heinz Strunk auch, bevor er sich Heinz Strunk nannte. Erzählt wird über die Kindheit und frühe Jugend in Harburg und Umgebung. Die Veranstalter schreiben: „Es ist ein wunderbarer, von Melancholie, Schmerz und Liebe erfüllter Rückblick, ein Buch, mit dem Strunk sich auf einem neuen Niveau ganz und gar treu bleibt.“

  • Heinz Strunk in der Scheune, 24. April, 20 Uhr, Tickets an der Abendkasse 16,- Euro. Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, bitte eindeutiges Interesse in der Kommentarspalte bekunden. Melancholische Einträge werden bevorzugt behandelt.

46 Kommentare zu “Heinz Strunk in der Scheune

  1. Ich bekunde hiermit reges Interesse an den Freikarten!

    Für den melancholischen Eintrag muss hingegen ein Zitat genügen ;) „3 pound of love About to burst Inside my 3 pound Universe Its raining in my cranium My head feels like a stadium
    -> These are the melancholy mechanics of my mind“ (RHCP)

    Vielen Dank für Ihre Aufmerk…samkeit!!!

  2. achso, wenn hab grad nochmal gelesen, dass melancholische beiträge bevorzugt behandelt werden..

    also: ich möchte bitte, bitte auch freikarten, weil heute keine sonne scheint und ich aufmunterung brauche und mein leben sonst so sinnlos ist..

    ist das melancholisch?

  3. Ohhh, so eine schwere Entscheidung ….. Fußball oder Strunk…. ich weiß auch nicht. Ob ich noch mal jemanden frage???? Ich glaube ich will.

  4. es war ein grau-kühler sommersonnenwendentag. meine freundin fiel stark alkoholisiert von der parkbank. irgendwo in der ferne bellte ein hund den amelie soundtrack. ich war wieder allein. was könnte mir jetzt noch helfen? ipse facto das strunk prinzip. ich schloss meine hose und bestellte noch ein kleines. danke, heinz! gibts was zu gewinnen?

  5. Das Leben ist sooooooo schwer und träge. Bitte gebt mir die Chance auf etwas Sonne mit Herrn Stunk!

  6. In melancholischer Erinnerung an einen wundervollen Abend vor vielen Jahren, möchte ich meiner Freundin endlich mal wieder die Gelegenheit geben zu lachen und zu weinen und zwar nicht immer nur mit mir. Wenn also auch das NeustadtGeflüster ein Herz hat, freue ich mich auf eine gute Einseifopera a la Strunk. Ihr langjähriger Zuhörer Peter Petrol.

  7. @ stefanolix: Ich dachte, Anton versteht meinen Wink schon… Aber vielleicht klappt Deine direkte Art ;)

  8. oh, ich möchte soooo jerne hingehn! heinz strunk gehört mein herz! ich kenne niemanden, der seine schreckliche pubertät mit soviel humor aufarbeitet!! :)

  9. Heinz Strunk in der scheune und wir mussten ausgerechnet diesen Monat die GROßE Nachzahlung bekommen. Jetzt habenwir kein Geld hinzugehen. Wir haben doch aber ein eindeutiges Interesse! Die Schwermut kommt über uns und wir werden uns an diesem Tag, an diesem Mittwoch wohl in der Wohnung verkriechen…müssen.

  10. Sehr gerne würde auch ich mit einer Freundin einen schönen Mittwochabend ausklingen lassen mit der Stimme von Heinz Strunk im Ohr und seinen Jugendjahren im Gedächtnis…

  11. MeLancholisch? Das werde ich auf jeden Fall wenn ich den Herrn nicht auf der Bühne sehen werde. Bitte, das wäre sooo toll.

  12. Harburg? Während ich den Sonnenstrahlen, die an mein Fenster klopfen mit leicht geneigtem Kopf zuhöre, werde ich von einem unergründlich starkem und ergreifendem Fernweh ergriffen. Was täte ich in diese Reise eintauchen zu dürfen!

  13. Ich habe noch nie etwas gewonnen und versauere hier friedlich und allein in meinen drei Wänden – ja ich habe noch nicht einmal vier davon – darum würde ich mich freuen, wenn ich auch mal etwas Stunk erleben darf!

  14. Ich bin sooo traurig, ich habe schon als Baby schwarze Windeln getragen. Bitte, lasst mich doch einem zugucken, der noch trauriger ist als ich!

  15. Ich lass mich überraschen ob es klappt, aber würde gerne an der Veranstaltung teilnehmen… mit Anhang und Wissbegierde;)

    Auch wenn ich nichts umsonst bekomme gefällt mir die Seite;)

    Rock on

  16. Ich würde da ja auch sehr gern gewinnen!

    Andernfalls sitze ich Mittwoch wieder einmal nur auf meiner Fensterbank, lausche den vorbeifahrenden Autos und denke mir, dass ich doch lieber wieder ein Kind wäre, welches sich beim Spielen die Knie aufschlägt und denkt, es müsse gleich verbluten, sich 5-Gängemenüs aus Gras, Erde und Beeren zusammenstellt und im Regen durch den Schlamm tanzt und dabei das glücklichste Wesen überhaupt ist, da es sich keine Gedanken über „Erwachsenensachen“ machen muss und einfach nur es selbst sein darf.

  17. Und ja, ich möchte dahin! Um die nötige Melancholie zu versprühen wie die Rotze bei einem herben Niesanfall sollte vielleicht ein Zitat aus des Meisters Werk reichen:

    „Frauen abschleppen? Als Tanzmusiker? Als Mucker? Weißt du, was du da wert bist? Da bist du weniger als’n Aushilfskellner, mein Lieber.“

    …jaja das Leben ist eines der härtesten…in diesem Sinne: Gemüse für die Düse:)

  18. Als ich noch ein kleiner Junge war, wünschte ich mir nichts sehnlicher als einmal so zu werden, wie Heinz Strunk heute ist. Letzlich war es nicht mir vergönnt so zu werden, sondern ihm… jetzt ist mein Wunsch nur noch ihn in der Scheune sehen zu dürfen…

  19. Hach, wie viele Menschen fristen so ein trauriges (Schatten-)Dasein … dabei könnten alle, die hier nicht gewinnen (und das sind nicht wenige) sich (in der Sonne) finden und etwas schönes miteinander anstellen.

    PS: Mond geht auch!

  20. Aiwei, wie gernwürde ich Heinz Strunk lauschen, wie er aus seinem neuen Roman mit kräftiger Stimme vorträgt…bereit „Fleisch ist sien Gemüse“ war grandios…nochmal: aiwei, ich würde soooo gern :)
    Tüddellüüh!

  21. Hab schon ordentlich Gicht in den Knochen von dem ollen Gemüse. Aber bis zur Scheune kann ich gleich noch rollen.

  22. Und die Gewinner wurden aus den Tiefen der Lostrommel gezogen:

    atze peng
    fräulein meier höchstpersönlich

    Ihr erhaltet eine Mail.

    Allen anderen sei gesagt, es gibt noch Restkarten an der Abendkasse.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.