Café und Restaurant

Das Team vom Flax - ohne Chefin
Das Team vom Flax – ohne Chefin
Und plötzlich war es grün. Vergangene Woche hat das neue Café „Flax“ an der Ecke Schönfelder/Kamenzer Straße einen schmucken grünen Anstrich bekommen, seit gestern ist nun geöffnet. Chefin Chloe ist fotoscheu, stattdessen darf die Crew posieren. Sie verschwindet lieber in der Küche. Das kann die Neuseeländerin ohnehin am Besten. Auszüge aus der Speisekarte: „Rote-Linsen-Gemüsesuppe mit Kokos“, „gratiniertes Chili sin Carne mit Nacho Chips“ oder der „Flax-Burger mit Tofu und gebackener Kartoffel“. Chloe verzichtet konsequent auf Fleisch und Tierprodukte.

Die Inneneinrichtung haben sie komplett umgestaltet. Das dauerte zwar fast ein viertel Jahr, hat sich aber auch gelohnt: aus der gemütlichen Kneipe „Bei Muttern“ ist ein heller einladender Raum geworden. Neben den veganen Speisen wird auch ein neuseeländischer Kaffee serviert, der gleichzeitig mild und kräftig sein soll.

    Informationen und Öffnungszeiten

  • Flax: Schönfelder Straße 2 (Ecke Kamenzer Straße)
  • täglich von 11 bis 23 Uhr
Freches Grün für die Kamenzer Straße
Freches Grün für die Kamenzer Straße

14 Kommentare zu “Café und Restaurant

  1. „… Sie verschwindet lieber in der Küche. Das kann die Neuseeländerin ohnehin am Besten. …“

    made my day ;-)

    PS: Lass das mal nicht die Feministinnen Fraktion lesen…

  2. Kohlrouladen … da war Muttern eine Oase in der Neustadt und hatte damit ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal unter all den Afgahnen, Koreanern, Aryuveda, …

    Vegan … Neuseeländischer Kaffee … ok aber schade

  3. Klingt freundlich und einladend. Aber ích schließe mich indigo an: Wo sind Kohlroulade und – mein Favorit – Eisbein? (*keine* Haxe, das kann jeder, nein: Eisbein!). Ich komm mal auf’n Kaffee.

  4. ordentlich vegan kochen is preisintensiv,ich weiß …..aber Mittaggerichts unter 7 Eus und ich bin dabei…..;)

  5. indigo: Wieviel afghanische, koreanische oder aryuvedische Imbisse oder Lokale gibt es denn hier? Wenn du nicht „gut bürgerlich“ findest, dann hast du die kürzliche Diskussion wohl verpasst oder kannst nicht ordentlich recherchieren.

  6. bunte Haare, Hunde ohne Leine.
    Das wollten wir schon immer.
    egal ob vegan oder gutbürgerlich, dafür gibt’s nur ein Daumen runter.

  7. @kaffeetrinker. natürlich wird der wohl kaum aus neusseeland kommen :) dennoch ist die neuseeländische kaffeekultur unserer um lichtjahre voraus und es gibt dutzende neuseeländische röstereien.

    ich geh mal vorbei einen trinken, ich hoffe ihr habt hummingbird eine vernünftige halbautomatik und personal das diese auch bedienen kann :)

  8. Bier ist nicht immer vegan, da es mit tierischen Substanzen gefiltert werden kann. Wohl aber beim deutschen Bier wegen Reinheitsgebot nicht erlaubt. Auch die Etiketten können Kasein enthalten ;-)

  9. Das Flax ist superlecker – war heute und Freitag da und hatte zweimal die Pizza mit Süßkartoffel. Toll – kann man nur empfehlen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.