Anzeige

Palais-Sommer

Hecht-Bienen suchen neue Heimat

Das Winterquartier der Hecht-Bienen
Das Win­ter­quar­tier der Hecht-Bienen
Ger­not ist Im­ker und sucht für seine Bie­nen­völ­ker ab März ei­nen Stand­ort in der Neu­stadt. Er hat meh­rere Völ­ker aus dem Hecht-Vier­tel über­nom­men. An dem Stand­ort kön­nen sie noch über­win­tern, aber da­nach wird ein neues Plätz­chen ge­sucht. Ge­eig­net wä­ren ein ru­hi­ger Gar­ten oder auch ein gut an­flieg­ba­res Flach­dach. Die "Miete" würde Ger­not in Na­tu­ra­lien be­zah­len wol­len: Honig. 
Damit sie auch im nächsten Frühjahr wieder so krabbeln können, wird eine neue Unterkunft gesucht.
Da­mit sie auch im nächs­ten Früh­jahr wie­der so krab­beln kön­nen, wird eine neue Un­ter­kunft gesucht.

Falls je­mand ein güns­ti­ges Plätz­chen weiß, mir ein­fach eine E‑Mail schrei­ben, ich stelle dann den Kon­takt her. 
Ar­ti­kel teilen

4 Ergänzungen

  1. Hihi, vor dem Pro­blem stand (und stehe) ich auch mal. Su­che noch ei­nen Platz im Preu­ßi­schen Vier­tel oder wei­ter weg… Mei­nen Han­sa­stra­ßen­völ­kern geht es gut, Kla­gen ka­men keine.
    Ich wün­sche Ger­not ei­nen gu­ten Start und viel Erfolg!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.