Anzeige

Societaetstheater

Das Drehschild von der Louisenstraße

Ob das vom Erfinder so gedacht war? Auf der Louisenstraße endet die Tempo-20-Zone gar merkwürdig, direkt nach dem Einbiegen von der Rothenburger wird der ahnungslose Autofahrer aufgefordert, die reduzierte Fahrt aufzugeben. Theoretisch ist dann jetzt wohl Tempo 50 erlaubt. Ob das bei diesem Straßenbelag möglich ist, sei mal dahingestellt.

Kein Tempo 20 auf der Louisenstraße?
Kein Tempo 20 auf der Louisenstraße?

Gut, dass nur drei Meter weiter ein Schild mit dem Hinweis auf Fahrbahnschäden steht. Von der anderen Seite betrachtet, wird es noch merkwürdiger. Warum soll denn nun hier ausgerechnet die Tempo-20-Zone beginnen? Wo sie doch gleich auf Görlitzer und Rothenburger wieder aufgehoben wird und gegenüber vorm Café Continental erneuert wird. Und warum eigentlich flattert eine blaue Tüte an dem Ende der Parkplatz-Zone. Das könnte eine Spätfolge der Bunten-Neustadt-Party auf der Louise gewesen sein.

Wenn die Straße endet, beginnt die 20er-Zone? Und warum flattert eigentlich diese blaue Tüte am Parkzonen-Schild.
Wenn die Straße endet, beginnt die 20er-Zone? Und warum flattert eigentlich diese blaue Tüte am Parkzonen-Schild?

Ein kräftiger Griff an das Schild erklärt den Schildbürgerstreich. Das Zonen-Schild ist offenbar drehbar angebracht. Immerhin scheint es noch halbwegs fest im Sockel zu stecken, aber möglicherweise könnte die Straßenverkehrsbehörde hier mal am Schild drehen.

Die Auflösung befindet sich in der Befestigung. Das Schild lässt sich händisch drehen.
Die Auflösung befindet sich in der Befestigung. Das Schild lässt sich händisch drehen.
Artikel teilen

Anzeige

Afrob in der Tante JU

Anzeige

Feier den Abend in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Anzeige

Gespräch mit Orhan Pamuk, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Anzeige

Blaue Fabrik

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Blitzumzug

3 Kommentare

  1. Apropos Schilder….Weiß jemand, was es mit den gestrichenen Fahrradwegschild beim Dammweg, bzw. dem gestrichenen gleichberechtigtem Fuß- und Fahrradwegschild vorm Simmel auf sich hat? Ist das eine Reaktion auf die “Respekt durch Rücksicht”-Aktion oder hat sich jemand einen Spass erlaubt?

  2. wer es nicht weiss

    hab ich ausprobiert;!

    es gibt echte und falsche Schilder!

    erkennbar Nur durch. ANFASSEN! Manche Sind fest! Manche wackeln. und test Witz Schilder Sind lose!

    bei unsicherheit – einfach ma anfassen, dran rütteln, testen

    klingt irre is Aber so!

  3. ups. sorry. formatierung durch leerzeilen geht nich. aha. guuut zu wissen! jetz. der wollte Noch dazu sagen: Tore. Zäune, Gebäude sind nicht immer fest! Sehen Nur so aus! Dieses vorgespielte Universum ist nicht immer real. Hab ich bei anderen Dingen erfahren, aber dieses Schilder Beispiel verdeutlicht das ganz süss! :-) oder auch. beim Sachen verschieben, ob nun Wexelstube, Verschenkkisten, gutes Zeug an Wertstoff-Containern: durch verschieben der Dinge verschieben sich auch Energien, und ich liebe dieses Spiel der Realitäts-Vortäuschung! wenn man Wirklichkeit verändern kann! xD

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert