Anzeige

Villandry

Dieb nach Verfolgungsjagd von Hund geschnappt

Am Ende triumphierte Happy. Der Polizeihund hat den mutmaßlichen Dieb gestellt und zu Boden gebracht. Mensch und Hund blieben unverletzt, meldet die Polizei. Vorausgegangen war eine nächtliche Verfolgungsjagd.

Diensthund Happy stoppte die Flüchtigen.
Diensthund Happy stoppte die Flüchtigen.

Streifenbeamten war in der Leipziger Vorstadt ein Skoda Rapid aufgefallen. An dem Fahrzeug waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Als die Polizisten das Auto kontrollieren wollten, gab der Mann am Steuer Gas und flüchtete. Mit hoher Geschwindigkeit fuhr er über die Liststraße, die Großenhainer und Fritz-Reuter-Straße und raste dann in die Rudolf-Leonhard-Straße. Dort kam der Skoda in Höhe der Erlenstraße von der Straße ab, stieß gegen einen Roller und schob einen Ford auf einen Nissan. Es entstanden rund 12.000 Euro Sachschaden.

Anschließend versuchten die beiden Insassen des Skoda zu Fuß zu fliehen, wurden aber, dank Diensthund Happy, gestellt. Der Skoda war Ende Februar in Radebeul gestohlen worden, wie die Überprüfung ergab. Eine Fahrerlaubnis hatte der 35-Jährige nicht. Zudem hatten er und seine 30-jährige Beifahrerin Einbruchswerkzeug dabei. Die Polizisten nahmen die beiden Deutschen fest und brachten sie in Gewahrsam.

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Karierte Katze

Anzeige

CRADLE OF FILTH
NECROMANTIC FANTASIESSUPPORT: BUTCHER BABIES

Anzeige

Gerhard Richter Serien | Variationen

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch