Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Tierstimmen im Kraszewski-Museum

Der Neustädter Musiker Thomas Friedländer organisiert eine interdisziplinäre Veranstaltungsreihe entlang der Prießnitz. Zum Auftakt liest am Sonnabend der Diplom-Biologe Dr. Uwe Westphal im Kraszewski-Museums aus seinen verschiedenen Büchern vor.

Lesung im Kraszewski-Museum
Lesung im Kraszewski-Museum

Schräge Vögel – Gefiederte Nachbarn

Im Mittelpunkt von Westphals Werken steht die Welt der Vögel. Das Besondere bei seinen Vorstellungen ist seine Art, den Zuhörern den Text interessant zu gestalten. Sein Talent, 200 Tierstimmen immitieren zu können, nutzt er dabei auf künstlerisch beeindruckende Art.

Nach langjähriger hauptamtlicher Tätigkeit im Naturschutz arbeitet Uwe Westphal als freier Publizist und „Natur-Entertainer“. Er hat bisher zehn Sachbücher sowie vier Audio-CDs als Autor oder Co-Autor veröffentlicht und ist einem breiten Publikum durch seine Auftritte als Vogel- und Tierstimmen-Imitator auf zahlreichen Veranstaltungen sowie in Funk und Fernsehen bekannt.

Graureiher auf dem Dach des Kraszewski-Museums - Foto: Karsten Selbig
Vielleicht gesellt sich passend zur Lesung mal wieder ein gefiederter Gast auf dem Dach des Kraszewksi-Museums, wie hier im September 2016. Foto: Karsten Selbig

Lesung mit Dr. Uwe Westphal

  • Sonnabend, 18. März 2023, 15 Uhr
  • Kraszewski-Museum, Nordstraße 28, 01099 Dresden
  • Karten an der Tageskasse – nur Barzahlung, Eintritt: 20 Euro
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden

Bei weiteren Events soll die die Diakonissenhauskirche und die Terrasse der ehemaligen Drachenschänke bespielt werden, auch eine Exkursion ist geplant.

Anzeige

Kommunalwahl-Podium am 15. Mai 2024

Anzeige

Wohnungen in der Weintraubenstraße

Anzeige

Tripkid am 26. April im Puschkin Dresden

Anzeige

MusicMatch 2. und 3. Mai 2024

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Archiv der Avantgarden in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Anzeige

Wohnungen statt Leerstand

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Anzeige

Blitzumzug

Weitere Infos auf www.prießnitzstraße.de