Anzeige

tranquillo

Doppelkonzert in der Blauen Fabrik

Am 24. März gibt das Crime Jazz Orchestra und ein Trio, bestehend aus Sabine Kittel, Jörg Ritter und Dietrich Zöllner, ein Doppelkonzert in der Blauen Fabrik.

Crime Jazz Orchestra in der Blauen Fabrik
Crime Jazz Orchestra in der Blauen Fabrik

Die vorgeführten Stücke wurden komponiert vom Saxophonisten, Komponisten, Pädagogen und Autoren Konstantin Jahn. Die Triosuite “Die Nymphe Echo”, gespielt von Flöte, Cello und Schlagwerk, erlebt damit ihre Dresdner Uraufführung. Diese Kammermusiksuite folgt der Nymphe Echo auf ihrer Flucht vor den Hunden des Gottes Pan.

Die brasilianische Stilrichtung Bossa Nova trifft verbunden mit Jazzmusik auf interessante Strukturen mit tänzerischen Gesten. Das Crime Jazz Orchestra präsentiert die Komposition “Interzone 23”. Bei diesem Werk werden die Grenzbereiche von Crime Jazz, Sound Design, Avantgarde und Elektronik erkundet. Zu erwarten ist eine Klangreise durch fesselnde Cyberpunk-Dystopien.

Doppelkonzert in der Blauen Fabrik

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Julia Hartl - SPD

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Wohnungen statt Leerstand

Anzeige

Societaetstheater