Tranquillo eröffnet

Tranquillo eröffnet
Der Eckladen ist wieder auf
Seit heute, 11 Uhr, hat Tranquillo in Dresden wieder zwei Filialen. Auf der Rothenburger Straße 43 wurden nach längeren Umbauarbeiten die Räume des Depot 29 wiederbelebt. Die neuen Verkaufsfläche des Eckladens beträgt ungefähr 200 Quadratmeter und reicht über zwei Stockwerke. Neben eigens entworfenen Textilien des Dresdner Modelabels werden dort auch Wohnaccessoires, Möbel und andere Marken angeboten. Das derzeitige Hauptgeschäft auf der Louisenstraße 45 wird künftig in ein Outlet umgewandelt.

2002 hatte Tranquillo dort als kleiner Secondhand-Laden in der Dresdner Neustadt begonnen. Die Schließung des Vorgängers auf der Louisenstraße wurde im Neustadt-Geflüster angemessen betrauert (Neustadt-Geflüster vom 16. Januar 2002). Inzwischen bietet das Unternehmen zahlreiche selbst entworfene Kollektionen an. Verkauft werden die Kollektionen in den Filialen, über den zugehörigen Onlineshop und weiterverkaufende Händler. Komplettiert wird das textile Sortiment durch Accessoires, Möbel und Einrichtungs- sowie Dekorationsartikel. Der Eckladen ist das vierte Geschäft in Deutschland. Tranquillo-Läden gibt es außerdem noch in Leipzig, Berlin und Prag.

Tranquillo

3 Kommentare zu “Tranquillo eröffnet

3 Gedanken zu „Tranquillo eröffnet

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.