Anzeige

Piraten

Hechtgarten eröffnet

Am Bischofsplatz gibt es seit dem vergangenen Wochenende nun endlich den neuen Biergarten. Im vergangenen Jahr hatten Rayko Nguyen und Adam Köhler das Grundstück am Bischofsplatz von der Bahn gekauft. Die beiden kennt man schon, sie betreiben mit der „Kulturhaus scheune Service GmbH“ unter anderem das „Scheunecafé“ das während der Scheune-Schließung auf der Görlitzer Straße residiert.

Romantik pur mit Elbhang Rot im "Hechtgarten" - Foto: Christiane Michel
Romantik pur mit Elbhang Rot im „Hechtgarten“ – Foto: Christiane Michel

Ein bisschen Scheune gibt es jetzt auch auf dem Bischofsplatz. Der historische Möbelwagen, der die letzten Jahre schon vor der Scheune als Ausschank diente, ist mit den Jungs umgezogen. Hier gibt es Bier vom Faß, direkt angeliefert von der Rechenberger Brauerei, dem Missionshof Lieske sowie der Neustädter Hausbrauerei. „Außerdem gibt es natürlich jede Menge andere alkoholische und alkoholfreie Getränke sowie frisch gezapftes Softeis“, sagt Adam.

Aktuell ist erstma nur von Donnerstag bis Sonntag geöffnet, ab dem Sommer soll die Sommerwirtschaft dann täglich öffnen. Auch ein Speiseangebot ist dann geplant. Dafür wird gerade noch ein nagelneuer Schiffs- in einen Imbisscontainer verwandelt.

Hechtgarten am Bischofsplatz

  • Donnerstag und Freitag ab 16 Uhr
    Sonnabend und Sonntag ab 14 Uhr
Sommerwirtschaft "Hechtgarten" am Bischofsplatz - Foto: Christiane Michel
Sommerwirtschaft „Hechtgarten“ am Bischofsplatz – Foto: Christiane Michel
Artikel teilen

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

tranquillo

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Ashtanga Starter

2 Ergänzungen

  1. Sehr schön, dass die Brache endlich genutzt werden kann. Dass seltenes Elbhang Rot fließt macht die Sache zu einem Traum. Ich wohne seit einigen Jahren nicht mehr in Dresden. Als ich vergangene Woche zu Besuch war und durchs Hecht lief befürchtete ich schon, dass man sich hier ganz der Bayerischen Großbrauerei verschrieben hat, die auf den Schirmen Werbung machen darf.
    Ich wünsche viel Erfolg und eine gute erste Saison! Beim nächsten Besuch in Dresden werde ich zu Gast sein.

  2. …da haben wir den attraktiven Raum für ein gesellschaftliches Zusammenkommen… ;-)
    Viel Erfolg, ich freue mich auf Elbhang Rot…

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.