Anzeige

Marc-Uwe Kling

Falsches Impfteam beklaut Neustädter

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, haben am Dienstagvormittag zwei Unbekannte einen Mann in einer Wohnung an der Bautzner Straße in der Radeberger Vorstadt bestohlen.

Gegen 10 Uhr klingelten eine Frau und ein Mann an der Wohnungstür. Beide waren komplett in Schutzanzügen samt Maske sowie Schutzbrillen gekleidet und stellten sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes vor. Sie behaupteten, den Impfstatus des Mannes überprüfen und über weitere Impfungen aufklären zu wollen. Zudem stellten sie eine Prämie für die Impfung in Aussicht. Der 24-Jährige ließ das Duo in seine Wohnung.

Dort lenkte der Mann das Opfer ab, während die Frau die Räume durchsuchte. Nachdem das Duo diese verlassen hatte, stellte der Mann fest, dass ein Laptop fehlte und auch Schmuck und Bargeld. Der gesate Schaden des Diebstahls summiert sich auf etwa 13.400 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kontrollen dieser Art gibt es nicht. Die einzigen Kontrollen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, die zu Hause stattfinden, führt das Ordnungsamt durch. Die Mitarbeiter*innen sind dabei in Uniform der Polizeibehörde und weisen sich aus.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Ashtanga Starter

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Blitzumzug

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen