Anzeige

Palais-Sommer

Free-Lina-Demo

Rund 50 Sympatisant*innen der Leipziger Gruppe um die Antifaschistin Lina E. haben am Nachmittag vor dem Neustädter Bahnhof eine Kundgebung abgehalten. Anschließend zog die Demonstration vor das Oberlandesgericht am Hammerweg. Dort läuft seit Anfang September ein Staatsschutzverfahren gegen die Gruppe unter anderem wegen des Vorwurfs der Mitgliedschaft in einer linksextremistischen kriminellen Vereinigung.

Kundgebung auf dem Schlesischen Platz
Kundgebung auf dem Schlesischen Platz

In Redebeiträgen wurde darauf hingewiesen, dass die 26-Jährige seit nunmehr einem Jahr in Untersuchungshaft sitzt. Kritisiert wurde die Anklage nach Paragraph 129 (Bildung krimineller Vereinigungen) durch die Bundesanwaltschaft. Außerdem wurde eine Auflösung der für den Linksextremismus zuständigen Sonderkomission der Sächsischen Polizei, Soko Linx, gefordert.

Demonstration "Free Lina"
Demonstration „Free Lina“

Prozess am Oberlandesgericht

Währenddessen fand heute der 13. Prozesstag vor dem Oberlandesgericht am Hammerweg statt. Weitere elf Termine sind noch für dieses Jahr angesetzt. Nach einem turbulenten Auftakt mit vielen Anträgen der Verteidigung und einem fotografierenden Anwalt der Nebenklage, ist der Prozess inzwischen in den Mühen der Ebene angekommen. So wurden viele Zeug*innen zu den einzelnen Tatvorwürfen gehört.

Lina E. im Gerichtssaal. Foto: Peter Schulze
Lina E. im Gerichtssaal. Foto: Peter Schulze

Ob sich am Ende der Vorwurf der kriminellen Vereinigung halten lässt oder ob die einzelnen Taten als Körperverletzungen gewertet werden, lässt sich aktuell noch nicht sagen. Bislang wurden dafür noch keine eindeutigen Beweise geliefert. Eine umfangreiche Zusammenfassung der ersten elf Verhandlungstage gibt es bei der Leipziger Internetzeitung.

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Artikel teilen

3 Ergänzungen

  1. Warum wurde auf einer Demo in Leipzig dem Leiter der Solo LinX mit „Kofferraumarrest“ gedroht wurde und weshalb die Gerichtsverhandlung gegen Lina H. unterbrochen wurde – – – https://www.l-iz.de/leben/faelle-unfaelle/2021/09/lina-e-holpriger-start-vorm-staatsschutzsenat-409878

    Der Fall Patrick H., Teil jener ominösen „Soko LinX“ in Leipzig (ich beginne mit dem 4. von 5 Artikeln, denn in ihm geht es um die Ermittlungen gegen Lina H.:
    „Unschuldig verfolgt (4): Lina E., Henry A. und der fleißige Patrick H.“ https://www.l-iz.de/leben/faelle-unfaelle/2021/10/unschuldig-verfolgt-4-lina-e-henry-a-und-der-fleissige-patrick-h-413438

    „Unschuldig verfolgt (1): Seit acht Jahren im Fadenkreuz des LKA Sachsen“
    https://www.l-iz.de/leben/faelle-unfaelle/2021/05/unschuldig-verfolgt-1-seit-acht-jahren-im-fadenkreuz-des-lka-sachsen-392954

    „Unschuldig verfolgt (2): Selbstmordversuche, enge Polizei-Drähte nach rechts und ein anonymer Anruf“
    https://www.l-iz.de/leben/faelle-unfaelle/2021/05/unschuldig-verfolgt-2-selbstmordversuche-enge-polizei-draehte-nach-rechts-und-ein-anonymer-anruf-392964

    „Unschuldig verfolgt (3): Anonyme Beschuldigungen und eine Ermittlungsakte als Katastrophenbericht“
    https://www.l-iz.de/leben/faelle-unfaelle/2021/05/unschuldig-verfolgt-3-anonyme-beschuldigungen-und-eine-ermittlungsakte-als-katastrophenbericht-393113

    „Unschuldig verfolgt (5): Man sieht sich immer zweimal“
    https://www.l-iz.de/leben/faelle-unfaelle/2021/10/unschuldig-verfolgt-5-man-sieht-sich-immer-zweimal-414722

    Unschuldig verfolgt (6): Unruhe in Connewitz und ein Telefonat mit Henry A.
    https://www.l-iz.de/leben/faelle-unfaelle/2021/10/unschuldig-verfolgt-6-unruhe-in-connewitz-und-ein-telefonat-mit-henry-a-417324

    Tja … https://youtu.be/Kp1z8EzZ5Hs ;D

    Freiheit für Lina!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.